Der neue Ableger der Metro-Reihe, Metro: Exodus, wurde offiziell auf Microsoft’s E3 2017 Pressekonferenz angekündigt. 4A Games‘ erfolgreiches Franchise kehrt also zurück und zeigt eine Gameplay-Szene, die an postapokalyptischer Atmosphäre keine Wünsche offen lässt.

Metro: Exodus – E3 2017 Trailer

Mit einem Dostojewski-Zitat schickt uns der Gameplay-Trailer in First-Person hinab in die finstere Welt von Metro 3. Und die sieht auf eine düstere Art gut aus, dass sich einem die Härchen aufstellen. Die Bilder werden hektisch, als uns ein mutiertes Wolfswesen aus dem Dunkeln heraus angreift und zur Flucht zwingt. Knapp gelangen wir durch eine Tür an die Oberfläche.

Exodus heißt Abwanderung, oder Ausmarsch – das neue Metro: Exodus bietet euch dafür eine Open World. Wie groß und offen die Spielwelt tatsächlich sein wird, ist indes noch nicht geklärt. Die Story soll einen nicht-linearen Verlauf nehmen und sich über die Zeit eines Jahres samt der vier Jahreszeiten erstrecken.

Mit einer Armbrust bewaffnet streifen wir durch die postapokalyptische Welt, als plötzlich ein riesiges Bärenwesen durch eine Wand bricht und den großen Showdown einläutet. Knallig, düster und äußerst atmospärisch in Szene gesetzt lässt das Gameplay viel von dem erkennen, was wir als ost-europäisches Gaming-Artwork zu schätzen wissen. Fans der Serie dürfen begeistert sein und alle anderen sollten vielleicht mal reinschnuppern.

Metro Exodus E3 2017 Gameplay Trailer
Eines der beeindruckendsten und bedrückendsten Game-Szenarien bekommt einen weiteren Ableger.

Aus der Videospiel-Adaption vom Roman Metro 2033 des russischen Autors Dimitri Gluchowski ist nach Metro 2033 und Metro: Last Light, mit Metro: Exodus also eine Trilogie geworden. Oder, wird eine werden – der Release ist für 2018 angekündigt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.