Der Sender AMC wünscht allen The Walking Dead Fans ein frohes Thanksgiving und postet dazu ein Bild von Pilgern mit den Gesichtern unserer Helden. Aber im Hintergrund ist doch noch jemand zu sehen…

Streit mit AMC: Lauren Cohan, die in The Walking Dead seit Staffel zwei Maggie Rhee verkörpert, verließ die Serie in der ersten Hälfte der neunten Staffel. Grund dafür seien Streitigkeiten zwischen Cohan und dem Sender AMC gewesen. Beide Parteien wurden sich jedoch schnell einig, weshalb Maggie nach kurzer Abwesenheit in Staffel neun und zehn schon bald zurückkehren soll.

Der Sender postete auf Twitter ein Bild mit den Charakteren als Pilger verkleidet. Im Hintergrund zu sehen ist eine weitere Figur, die dir nur allzu bekannt vorkommen sollte. Es handelt sich dabei um Maggie Rhee.

Dieser Teaser legt nahe, dass das ehemalige Oberhaupt der Hilltop-Kolonie bald zurückkehren dürfte — fest steht aber nichts. Das Ende einer Staffel sollte aufregend sein und was wäre ein besserer Abgang als die Rückkehr eines Fanfavoriten?

Wo steckt Maggie? Die meisten Serienfans dürften davon überzeugt sein, dass sich Maggie bei Georgie befindet. Die stellte sich in Staffel acht vor und gab den Kolonien das Buch ,,A Key To A Future”, in dem mittelalterliche Werkzeuge, Handwerkskunst und Architektur aufgelistet ist. Was Maggie dort jahrelang getrieben haben könnte, ist unklar.

Mehr zum Thema:
The Walking Dead - Andrew Lincoln verlässt die Serie