Advertisement

Befürchtung um Last Oasis bestätigt: Release kurz vor Start noch einmal verschoben

Deutsch

Anfangs stand das Releasedatum von Last Oasis auf dem 3. September, später wurde dieses Datum auf den 10. Oktober verschoben. Wie wir in unserem letzten Artikel zu Last Oasis berichteten, ist auch dieses Datum nicht einsturzsicher.

Massenware: Um aus der Masse hervorzustechen bedarf es heutzutage mehr als das immer gleiche Spielprinzip mit geringer Variation. Rust, Ark und DayZ haben riesige eingeschworene Communitys. Dagegen anzutreten und sich einen Namen zu machen ist sehr schwer, so Lead Designer Florian Hofreither.

Mit ihm sprachen wir auch auf der Gamescom 2019 über die Pläne und ,,Roadmap” des Studios — das liest du hier. Doch schon dort zeichnete sich das Bild von der Verschiebung ab. Um einen guten Start, ohne große Probleme hinzulegen, brauchte das Team von Donkey Crew mehr Zeit und hat den Release gezwungenermaßen verschoben.

Resultat: Dadurch, dass das Team jetzt mehr Zeit hat, können sie sich nicht nur auf die Verbesserungen der Kernmechaniken Konzentrieren. Geplant ist auch, dass mehr Inhalte zum Early-Access-Start vorhanden sind.

Einen genauen Release gibt Donkey Crew nicht an. Mit dem Start könne man laut Hofreither im Frühjahr 2020 rechnen.

Ad
Ad

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kevin Willing
Kevin Willing
Keine dritte Person, du sollst schließlich etwas über mich erfahren und ich selbst zu mir! Ich habe meine Reise mit der Arma 2: DayZ Mod begonnen und landete durch meine Faszination zur Zombie-Mod und später Standalone bei Survivethis.news.