last-oasis-devlog-5-guide-sicherheit-claims

Im nomadischen Survival Game Last Oasis kannst du für einige Zeit sesshaft werden. Was es zu beachten gibt, wie du sicher leben kannst & wie der Offline-Raidschutz funktioniert, erfährst du in diesem Guide!

Keine Offline-Raids: Den Entwicklern von Last Oasis ist es ein Dorn im Auge, zu sehen, dass andere Survival-Titel Spielern erlauben ihre Gegner dann zu treffen, wenn sie am schwächsten sind. Nämlich dann, sobald sie offline sind und keine Chance haben, sich zu wehren. Deshalb möchte das Team dieser Problematik vorbeugen und Offline-Raids verhindern.

Vor einer totalen Zerstörung deines Hab und Guts kannst du deshalb deine gesamte Basis einstecken, auf deinen Walker laden und aus der Oase in das die heißen Wüstenteile der Welt verschwinden. Dort kannst du als Spieler nicht lange überleben, schließlich ist es extrem heiß und dieser Teil der Welt dient so nur dem Transit zwischen Oasen. Zum sicheren Log-out reicht es aber.

Sich zurück ins Wasteland zu verziehen hat aber auch Nachteile. So kann die zuletzt gewählte Base-Location in der Oase besetzt sein oder andere Spieler bauen alle Rohstoffe in der Umgebung ab, die du dir eigentlich für das nächste Mal Spielen erhofft hattest.

Basebuilding: Du kannst auch eine Basis bauen und stehen lassen. Dann am besten aus Stein, denn dieses Material kann viel mehr einstecken als Holz. Doch auch das kommt mit zwei Seiten einer Medaille. Steinbasen lassen sich in der Regel nicht einfach einpacken und transportieren. Etwas, dass du mit der Dominanz-Taktik ohnehin nicht vorhast.

Schutz im Feudalismus & unter einem Banner

Wenn dir alles zu viel ist, du eigentlich keinen Kampf suchst oder schlichtweg merkst, dass Fortschritt in deiner jetzigen Oase nicht möglich ist, kannst du jederzeit in eine andere fliehen. Für maximalen Schutz und Sicherheit kannst du auf der Weltkarte nach Oasen mit extrem hohen Rohstoffvorkommen Ausschau halten. Klingt natürlich erst einmal paradox. Gerade diese Oasen locken doch die großen Clans an, gegen die du keine Chance hast!

Mehr zum Thema:
Last Oasis Guide: So erledigst du den gefährlichen Sandwurm

Richtig, und genau solche Attribute suchst du. Die besten Oasen haben meist einen Clan, der sie geclaimed hat — mehr zum Claiming von Oasen findest du hier! Clans und Gruppen, die eine Oase besitzen, bekommen von allen Rohstoffen, die Spieler abbauen oder ernten, einen kleinen Teil ab. Im Gegenzug dafür sorgen sie für Frieden in der Oase und halten Banditen mit ihrer reinen Anwesenheit fern.

Selbes gilt übrigens auch für die Auktionshäuser. Stehen die in einer in Besitz genommenen Oase, so erhält die Gruppe, der das Fleckchen Erde gehört, einen Teil der Einnahmen aus jedem einzelnen Handel.

Ad
Advertisement

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.