last-oasis-volcanic-update-patchnotes

Ein neues großes Update für Last Oasis ist erschienen. Das hört auf den Namen Volcanic Update und bringt alles, was zu diesem Namen passt. Was das ist, erfährst du hier!

Erstes großes Content Update: Mit dem Volcanic Update für Last Oasis veröffentlicht er Entwickler Donkey Crew sein erstes wirklich großes Content-Update. Nicht, dass es nicht vorher bereits neue Inhalte gegeben hätte.

Unter anderem gibt es im Update einen neuen Walker, eine Karte und einige neue Items und Funktionen.

Das sind die Inhalte des Volcanic Updates

Hol dir einen laufenden Bunker: Die neue Karte, die es dank des Patches gibt, bezieht sich, wie der Name verraten könnte, auf eine vulkanische Ebene. Hier gibt es nicht nur Neues zu entdecken, es warten auch gänzlich neue Gefahren auf dich und deine Freunde.

Um diese zu bezwingen und überwinden, geben dir die Entwickler neue Werkzeuge an die Hand. Unter anderem ein Flugtaxi alias Killin. Diese geflügelten Bestien kannst du mithilfe des Enterhakens reiten. Wohin sie fliegen, wer weiß?

Das buchstäblich größte im Volcanic Update dürfte aber mit Abstand der neue Walker namens Domus sein. Ein wahres Ungetüm, das die Crew und den Stauraum von allen Seiten schützt. Nicht umsonst wird es der Laufende Bunker genannt.

Das gibt es jetzt außerdem in Last Oasis:

  • Vulkanische Waffen: Diese werden ausschließlich von Eisenwaffen übertrumpft.
  • Gleitschirm: Mit diesem Wingsuit kannst du dich gefahrlos von den höchsten Hängen stürzen und die Umgebung auskundschaften.
  • Walker-Mobiliar: Stühle und Tische, die du auf deinen Walkern platzieren kannst.

Aktuell reduziert: Last Oasis kannst du derzeitig im Steam Summer Sale für wenig Geld erwerben. Statt 24,99 € zahlst du aktuell nur 19,99 €. Wenn du bislang also noch nicht die Chance hattest, das Nomaden-Survival-Game auszuprobieren, kannst du das jetzt tun!

Ad
Mehr zum Thema:
Last Oasis: Neuer Panda-Walker ist wie Mutterschiff, kann andere Läufer tragen
Advertisement

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.