KURSK Submarine

Nach langem Schweigen gibt es in einem Entwicklerupdate neue Informationen zum kommenden Survival-Adventure KURSK. Zuletzt konnten wir uns auf der gamescom von der Demo überzeugen und mit den Entwicklern sprechen.

Releasezeitraum und weitere Spielinfos

Einen genauen Releasetermin gibt es zum derzeitigen Stand der Entwicklung leider nicht, dennoch hat das Team von Jujubee Games den Zeitraum auf die zweite Jahreshälfte 2017 eingegrenzt. Auch neue Infos und Screenshots wurden vom Team veröffentlicht, um die Spieler weiter für ihren Titel zu begeistern.

Einer der Orte auf den Screenshots zeigt ein Luxus-Hotel in Moskau, wo der Spieler seine Reise beginnt. Die Inneneinrichtung spiegelt dabei den Wert des Hotels wieder und auch die Aussicht aus den Fenstern ist atemberaubend. In KURSK ist es dem Spieler außerdem möglich, mit Objekten zu interagieren. Beispielsweise mit dem Militärcomputer oder mit der Fernbedienung, um den TV zu bedienen.

Michał Stępień – CEO von Jujubee Games sagt dazu:

Original:

With this development update, we decided to show a small glimpse of how a few of the crucial locations in the game will look like. Even though this content is still in “work in progress” state, you can already see where we’re heading. The luxury hotel room in Moscow will be a starting location for our mission. We used many references to show the high splendor of the interior, with a lot of golden add ons, elegant cushion, pillars and of course amazing view from the window. What I’d like to add is that many objects in the game will be interactive. For instance the laptop or the TV set can be turned on and used.

Deutsch:

„Mit diesem Entwicklungsupdate haben wir uns entschieden, euch zu zeigen, wie ein paar der Orte im Spiel aussehen werden. Auch wenn es sich dabei um „Work in Progress“ Orte handelt, könnt ihr bereits sehen, welche Richtung wir einschlagen. Das Luxus-Hotel in Moskau wird der Startort eurer Mission sein. Wir haben viele Referenzen genutzt, um die hohe Pracht der Inneneinrichtung darzustellen, mit goldenen Verzierungen, eleganten Kissen, Säulen und der atemberaubenden Sicht aus dem Fenster. Was ich noch hinzufügen möchte, ist, dass viele Objekte interaktiv sein werden. Beispielsweise können Spieler den Laptop oder den Fernseher benutzen.“

Die restlichen Screenshots zeigen das Innenleben der K-141 KURSK, einem russischen Atom-U-Boot und Namensgeber des Spiels. Der Spieler legt an Bord des U-Boots vom Hafen Vidyayevo ab und durchlebt die Katastrophe, die sich im Jahr 2000 wirklich ereignet hat.

Auch die Charaktermodelle haben sich seit der Demoversion im August verbessert und glänzen mit höheren Details.

The hotel in Moscow and the character models are still “work in progress”. We are working on polishing the locations and characters to bring the best possible quality. There are many more surprises awaiting for you in KURSK, so stay tuned for more as the development continues!” – Michał Stępień.

Deutsch:

„Das Hotel in Moskau und die Charaktermodelle befinden sich noch immer in Arbeit. Aktuell sind wir dabei, die Orte und Charaktere zu verbessern, um die bestmögliche Qualität zu bieten. Es gibt viele weitere Überraschungen, die euch in KURSK erwarten. Seid also auf weitere Infos gespannt, während die Entwicklung voranschreitet.“

Was ist KURSK?

KURSK soll das erste richtige Dokumentarspiel in der Geschichte der Videospiele werden. Es erzählt von den Ereignissen hinter der Tragödie des russischen Atom-Uboots, dass am 12. August 2000 auf unerklärliche Art und Weise gesunken ist. Damals ist die gesamte Besatzung von 118 Mann ums Leben gekommen. Weitere Details zur Story könnt ihr in unserem Interview nachlesen.

Die Entwickler bauen das Geschehen auf wahre Fakten auf und hoffen, dass die Spieler aus demErlebnis etwas lernen. Michał Stępień äußert, dass sich das Spiel vor allem an Erwachsene richten werde und er beweisen möchte, dass man auch mit einem Spiel eine kraftvolle, wahre Geschichte erzählen kann, ähnlich wie es bereits Bücher und Filme tun.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.