Kochen in DayZ 1.08! Das musst du wissen, um zum Chéf zu werden

0
Kochen in DayZ 1.08! Das musst du wissen, um zum Chéf zu werden

Selbstgemachten Leckereien in DayZ spenden viel mehr Energie als abgepackte Nahrungsmittel! Wir zeigen dir heute, welche Möglichkeiten du hast Nahrung in DayZ zu kochen!

Darum solltest du kochen! Abgepackte Nahrungsmittel spenden dir teils enorm viel Energie. Gerade Reis, Cerealien oder Taktischer Speck. Allerdings verbrauchen diese auch recht viel Inventar Platz.

Selbst zubereitete Speisen, vor allem Fleisch, geben dir jedoch ein Vielfaches davon, verbrauchen weniger Platz, sind schneller aufgegessen und können dich sogar von innen heraus wärmen.

So funktioniert das Kochen in DayZ

Diese Lebensmittel kannst du kochen: Der Variantenreichtum von Nahrung, die du mit diversen Kochmethoden in DayZ zubereiten kannst, ist in den letzten Jahren ziemlich groß geworden. So kannst du folgende Lebensmittel kochen:

Advertisement
  • Fleisch
  • Fisch
  • Gemüse
  • Pilze
  • Obst

Außerdem gibt es diverse Möglichkeiten, dein Gericht zuzubereiten. Verschiedene Nahrungsmittel sollten für den maximalen Kalorienerhalt auch unterschiedlich zubereitet werden — dazu später mehr.

Equipment: Für alle Methoden des Kochens benötigst du folgende Ausrüstung:

  • Behälter: Kochtopf, Pfanne, Stock
  • Hitzequelle: Campingkocher (Hierfür benötigst du keine Streichhölzer), Feuerstelle & Dreibein, Kamin oder seit Update 1.08 Herde in Häusern
  • Zusatz: Streichhölzer und abseits des Campingkochers ein Lagerfeuer

Methode 1: Nahrung Kochen

So einfach ist es: Um Nahrungsmittel schlicht zu kochen, benötigst du aus der oben genannten Liste den Kochtopf, Wasser und eine Hitzequelle deiner Wahl und abhängig von deiner Wahl Streichhölzer. Kochst du in einem Kamin, Steinofen oder auf einem Herd, musst du vorher natürlich Feuer darin entzünden.

Füge dem Kochtopf Wasser hinzu und platziere ihn anschließend auf der Hitzequelle. Jetzt kannst du die oben genannte Nahrung hinzufügen. Beobachte den Inhalt des Topfes aber genau! Denn schnell wird aus dem Status gekocht verbrannt. Du erkennst es außerdem daran, dass das Essen nun anders aussieht.

dayz kochen guide gekocht

Methode 2: Nahrung Backen

Butter bei die Fische: Diese Methode funktioniert beinahe genau wie die erste. Jedoch verwendest du Anstelle von Wasser Fett. Das erhältst du beim Ausnehmen von Tieren — oder für die Wahnsinnigen auch von Menschen.

Mehr zum Thema:
DayZ - Statusreport vom 03.07.2018 - Geplantes Content-Update für 0.63

Gebackenes Essen behält übrigens viel mehr Nährstoffe und Kalorien als sein gekochtes Gegenstück. Auch das Fett selbst, mit dem du das Backen erst möglich machst, kann danach gegessen werden. Fett ist mit Abstand das Nahrungsmittel, das die meisten Kalorien aufweist.

dayz kochen guide gebacken

Methode 3: Nahrung über dem Feuer grillen

Campingstimmung dank Feuer: Um deine Nahrung mithilfe eines Lagerfeuers essbar zu machen, benötigst du natürlich erst einmal eine Feuerstelle. Dafür kombinierst du einfach kleine Stöcke mit Stofffetzen. Papier, Bandagen & Rinde funktionieren auch.

Um kleine Stöcke zu erhalten, kannst du auch einen großen Stock zerschneiden. Am besten fügst du außerdem noch Brennholz hinzu, welches du durch das Fällen von Bäumen erhältst.

Doch einen großen Stock benötigst du ohnehin. Hier kannst du nämlich Lebensmittel aufspießen und über das prasselnde Feuerchen halten, bis es schön durch ist. Um einen Kochtopf anzubringen, benötigst du jedoch ein Dreibein, das über dem Feuer platziert wird.

dayz kochen guide stick

Alternativ kannst du dein Lagerfeuer mit acht großen Steinen umringen. Daraus kannst du wiederum einen Steinofen bauen. Jetzt ist es möglich den Ofen als Herd zu nutzen! Um Steine zu erhalten, musst du sie von einem Felsen mit der Spitzhacke abbauen.

DayZ Update 1.08 bringt Pfannen und Braten

Diese Neuheiten bringt 1.08: Mit dem neuesten Update 1.08, das aktuell nur auf der Experimental-Stage spielbar ist, erhältst du eine neue Möglichkeit zu kochen. Genauer gesagt kannst du jetzt braten. Das funktioniert im Grunde genauso wie das Backen.

Du setzt die Pfanne auf eine Hitzequelle und fügst erneut Fett hinzu. Jetzt noch deine Wunschzutaten und fertig ist das Gericht. Wann Update 1.08 auf den Stable-Servern startet, ist noch unbekannt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.