Just Survive
(Image Credit: cemeteryx)

In den letzten Tagen kam es bei Just Survive vermehrt zu einer Fehlermeldung mit der Bezeichnung G202. Diese ist in der Regel mit fehlerhaften Spieldaten (u.A. durch gezielte Manipulation) verbunden. Auch einige unschuldige Spieler dürften in den letzten Tagen in das Netz der Fehlermeldung gekommen sein. Damit soll bald aufgeräumt werden.

Maßnahme gegen beliebten Cheat

In einem neuen Statement erklärt das Just Survive-Team das aktuelle Aufkommen vermehrter G202-Fehler. Im Kampf gegen Cheater hat das letzte Update einige wichtige Verbesserungen zur Cheat-Erkennung in folgenden Bereichen erbracht:

  • Modifizierung der Kommunikation zwischen Client/BattlEye/Server
  • Modifizierung der Spieldateien
  • Ausnutzen eines regelbrechenden Bugs (z.B. Item-Verdoppelung oder Wall-Glitch)

Eines der wirksamsten Tools aus dem Anti-Cheat-Arsenal ist noch relativ neu und es werden aktuell letzte Fehler ausgeräumt. Deswegen tauchten zwei neue Typen von G202-Fehlern auf. Ein Fix hierfür wurde soeben veröffentlicht.

Solltet ihr aktuell G202 erhalten, gibt es keinen Grund, eure Unschuld zu beteuern – wenn ihr es seid, werdet ihr schon bald wieder Zugang erhalten.

Wie auch immer, es gab eine Gruppe von Spielern, die an diesem Wochenende meinten, eine neue Cheat-Methode entdeckt zu haben. Sie liegen falsch damit, und eine Bann-Welle wird kommen. Diese Spieler werden vermutlich versuchen, sich mit den G202-Fehlern unterzumischen und ihre Unschuld zu behaupten.

Wer unschuldig ist, hat nichts zu befürchten, der Fehler wird vergehen.

Wenn ihr aber gecheated habt, selbst ohne G202-Fehler, genießt den Bann.

Für das Ende dieser Woche ist ein weiteres Update gegen Cheats und G202-Fehler geplant.

Ihr wollt alle Infos zu Survival- und Horrorspielen als Erstes haben? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite:

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here