Inner Chains gets publisher

Das polnische Studio Telepath’s Tree hat sich mit dem polnischen Publisher IMGN.PRO zusammengeschlossen, um aus dem surrealen Horrorspiel Inner Chains das volle Potential zu schöpfen.

Kein Indietitel mehr

Dank der Unterstützung durch IMGN.PRO ist das kleine Entwicklerstudio finanziell abgesichert und konnte sein Team verdoppeln. Telepath’s Tree kann sich nun voll und ganz auf Inner Chains konzentrieren und von einem kleinen Indiestudio kann hier nun nicht mehr die Rede sein. Offiziell bezeichnen sie ihr Spiel ebenfalls nicht mehr als Indietitel.

Tomasz Strzalkowski, CEO von Telepaths Tree äußert sich dazu wie folgt:

Originalzitat:

„We are very excited about cooperation with IMGN.PRO. It’s a great chance for our studio to give players extended and polished game. Now we are able to show our real potential.  I’m also glad that we can finally announce PS4 and Xbox One version, I’m sure it’s something that many console players were waiting for.“

Deutsch:

„Wir sind sehr gespannt auf die Kooperation mit IMGN.PRO. Es ist eine tolle Chance für unser Studio den Spielern ein erweitertes und besseres Spiel zu bieten. Jetzt sind wir in der Lage, unser wahres Potential zu zeigen. Ich bin auch froh, das wir endlich eine PS4 und Xbox One Version ankündigen können, ich bin mir sicher, dass ist etwas, worauf viele Konsolenspieler bereits warten.“

Was ist Inner Chains überhaupt?

Inner Chains ist ein First-Person-Horror-Shooter in dem der Spieler die Rolle eines noch namenlosen Helden übernimmt, der auf einem Planeten festsitzt und entkommen möchte. Der Planet scheint schon lange verlassen zu sein, die Natur hat sich alles zurückerobert und sich mit menschlicher Technologie verbunden. Der Spieler kämpft also gegen eine düstere, gefährliche biomechanische Welt. Diese sieht dank Unreal Engine 4 auch verdammt hübsch aus.

Als kleiner Bestandteil der Umgebung und eines unbarmherzigen Universums ist es notwendig, die Geheimnisse des Planeten aufzudecken, um zu überleben und schlussendlich vom Planeten zu entkommen.

Weitere Infos zu Inner Chains lest ihr auch in unserem ersten Beitrag vom März 2016!

Release und Plattformen

Ursprünglich sollte Inner Chains Ende 2016 für den PC erscheinen, doch aufgrund der Unterstützung von IMGN.PRO möchte das Studio ihr Spiel erweitern. Der Release verschiebt sich so auf Anfang 2017. Ein Trost gibt es aber, denn wir erhalten nicht nur mehr und besseren Inhalt, sondern auch eine Version für Xbox One und PS4. Wann die Konsolenversionen jedoch erscheinen, ist noch unklar – Anfang 2017 ist vorerst für die PC-Vollversion angesetzt.

Zusätzliche Features

Wie oben erwähnt, hat sich das Team dazu entschlossen, Inner Chains besser zu machen als sie es für möglich gehalten haben. Die zusätzlichen Inhalte umfassen:

  • Mehr unterschiedliche Umgebungen mit erweiterten Interaktions-Möglichkeiten.
  • Verbesserte Flora – mehr Interaktionen mit Pflanzen. Freundlich und Feindlich.
  • Weitere Elemente laden den Spieler zum erkunden und Entdecken der Weltgeschichte ein.
  • Weitere Gegnertypen.
  • Neue Mechaniken zum Waffen-Upgrade-System.
  • Weitere Spielmechaniken verbessern die Kampftaktiken.
  • Allgemeine Verbesserung der Spielmechaniken, vor allem im Kampf.
  • Mehr Details bei den Orten.

Anfang 2017 wird für Horrorspiel-Fans also ein Schmaus!

Inner Chains Gameplay GIF

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.