Advertisement

Hunt: Showdown’s ,,Trinity”-Modus bringt Dreimann-Squads bei Release

Deutsch

Schon sehr lange wünscht sich die Hunt: Showdown Community einen Spielmodus, der sie mit mehr als nur einem Freund spielen lässt. Zusammen mit der Version 1.0 möchte Crytek deshalb den ,,Trinity”-Modus einführen.

Der Trinity Modus: Seit Anbeginn der Alphaphase von Hunt: Showdown wünschen sich Spieler neben dem Duo Modus auch einen Solo- und Squad-Modus. Solo gibt es bereits in gewisser Form.

  • Solo im Duo: Du kannst jederzeit die automatische Suche nach zufälligen Mitspielern ausschalten, um alleine zu spielen. Tust du das, wirst du trotzdem mit Duo-Spielern gematched.
  • Quickplay: In Quickplay kannst du eine Art Battle Royale spielen. Hier ist jeder Spieler auf sich alleine gestellt. Anders als im normalen Spielmodus kann es in Quickplay aber nur einen Gewinner geben.

Mit mehr als zwei Spielern eine Runde starten, ist bisher absolut unmöglich. Jedoch soll es mit Version 1.0 (Full Release), die am 27. August 2019 erscheinen soll, einen neuen Spielmodus geben. Diese Variante hört auf den Namen Trinity.

Wie viele Spieler im Trinity Modus insgesamt aufeinandertreffen ist noch nicht bekannt. Im regulären Spielmodus sind es zehn Spieler in fünf Teams. Gehen wir davon aus, dass es bei fünf Teams bleibt, so werden 15 Spieler versuchen sich das Bounty unter den Nagel zu reißen.

Ad
Ad

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kevin Willing
Kevin Willing
Keine dritte Person, du sollst schließlich etwas über mich erfahren und ich selbst zu mir! Ich habe meine Reise mit der Arma 2: DayZ Mod begonnen und landete durch meine Faszination zur Zombie-Mod und später Standalone bei Survivethis.news.