Advertisement

Deutsch English

Hunt Showdown: Neue Details zum Update 1.5 in 2021

Deutsch English

Im gestrigen Entwickler-Livestream auf Twitch lieferte Dennis Schwarz, der Lead Designer von Hunt: Showdown weitere Details zu den zuletzt veröffentlichten Teasern für das Jahr 2021.

Das ist passiert: Crytek musste Corona-bedingt das Update 1.5 in zwei Teile trennen. Der erste Part wurde gestern als Version 1.4.8 bereits auf die Testserver aufgespielt.  Zwei Features – ein neuer Boss und Custom Ammo Types wurden auf 2021 verlegt. Als Wiedergutmachung veröffentlichte Crytek Teaser-Grafiken zu neuen Inhalten, die ebenso im Patch 1.5 erscheinen sollen.

Neue Infos zum vierten Boss und Waffen

Vorsichtig, aber dennoch interessant äußerte sich Dennis Schwarz zu den Anfang der Woche gezeigten Bildern.

Das ist bestätigt: Der neue Boss wird irgendetwas „Vogel-artiges“ sein, der eine Axt als Waffe mit sich trägt. Zu sehen ist der Boss auf der linken Seite dieses Bildes:

Beide neuen Waffen sind mit Hebelabzug ausgestattet. Bei der ersten Waffe handelt es sich um eine Winfield 1876. Sie wird laut Dennis Schwarz ein „mittleres“ Kaliber haben. Genauere Details, beispielsweise zur Kapazität, gibt Crytek erst nächstes Jahr preis.

Zum Balancing der Waffe verspricht der Lead Designer: Es wird darauf geachtet, den Hebelabzug nicht zu overpowered zu gestalten. Es sollen keine unüberwindbaren Vorteile mit diesen Waffen entstehen.

Die zweite für 2021 angekündigte Waffe ist eine Winfield 1887 Shotgun. Im Stream weist Crytek auf den klobigen Hebelabzug hin. Es würde damit möglich sein, schneller zu schießen als mit einer Pump Action Shotgun. Die Hunt: Showdown-Fans sollen sich laut Dennis Schwarz aber mit Bedenken zum Balancing zurückhalten, bis mehr Infos zu den Waffen veröffentlicht werden.

Winfield 1876 mit Hebelabzug

Ad


Winfield 1876 mit Hebelabzug

Winfield 1887 Shotgun mit Hebelabzug
Winfield 1887 Shotgun mit Hebelabzug

Das wissen wir jetzt über die neue Hunt: Showdown Map

Das ist fix: Die neue Map wird einen Steinbruch namens „Reeve’s Quarry“ beinhalten. „Die Vertikale“ soll auf der neuen Map jedenfalls eine Rolle spielen.

Ob damit Highground-Gameplay gemeint ist oder der vogelartige Boss sogar fliegen kann? Das bleibt erstmal Spekulation – die Entwickler sagten dazu leider nichts.

Hunt: Showdown Reeve's Quarry

Eine weitere bestätigte Location ist „Graf Co Lumber“. Ob dies lediglich eine Fortsetzung der immer wieder thematisierten Holzverarbeitung in Hunt: Showdown ist, oder sich dahinter noch etwas anderes verbirgt, lässt Crytek noch offen.

Graf Co LumberEin etwas versteckteres Motiv aus den Teasern ist die „Pearl Plantation“ – ein großes Gebäude, das wohl einige Geheimnisse verbirgt. Welche Geschichte dahinter steckt, ist nämlich noch völlig unbekannt.

Hunt: Showdown Pearl Plantation

Die letzte im Livestream angesprochene Location trägt den Titel „Happy Day“. Dabei handelt es sich um eine Pavillon-ähnliche Struktur. Gemäß den Infos von Crytek feierten dort die Menschen einst Partys, trafen sich zum Musik hören oder zum Spielen von Instrumenten.

Hunt: Showdown Happy Day Pavillon

Deine Meinung: Was denkst du über die Features, die 2021 in Hunt: Showdown einziehen sollen? Gefallen dir die ersten Eindrücke der neuen Map? Ab damit in die Kommentare!

Ad



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.