Hunt: Showdown - Cryteks Survival MMO

Als Hunt: Showdown aus dem Hause Crytek im Februar dieses Jahres an den Start ging, waren viele Spieler davon begeistert. Mit durchweg positiven Steam- und Playstation-Reviews erfreut sich die Ballerei aus deutschen Landen auch heute noch großer Beliebtheit. Doch anfänglich war der Horror-Shooter lediglich für den PC und die Playstation 4 geplant. Was die Entwickler jetzt auf der Gamescom bekannt gaben, dürfte deshalb viele Spieler erfreuen.

Hunt: Showdown: Kritisches Blicke

Am 21.08.18 gab Crytek in seinem hauseigenen Forum bekannt, dass es eine Kooperation mit Microsoft geben wird. Diese soll es ihnen ermöglichen, das Spiel bei Xbox Game Preview vorzustellen. Die Xbox Game Preview ist ein Service, bei dem die Spieler zu Spieltestern werden. Ihr könnt euch das Spiel dann regulär kaufen, es gleichzeitig aber auch bewerten. Auch das Melden von Bugs, Glitches etc. fällt mit in diese Kategorie.

In einem Interview äußert sich Producer Fatih Özbayram wie folgt dazu: „Hunt: Showdown in der Xbox Game Preview vorzustellen, bedeutet, sie auch einem komplett neuen Publikum zu präsentieren. Wir können daher das Feedback der Xbox-Spieler kaum abwarten. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt, um unsere Entwicklung auf ein neues Level zu heben. Deshalb sind wir froh, dass wir diese Ankündigung mit euch teilen können.“

Wir sind gespannt, wie sich die Xbox-Community zu dem Spiel äußern wird – und werden euch auch in Zukunft zu diesem Thema auf dem Laufenden halten. Solltet ihr nicht wissen, worum es sich bei Hunt: Showdown genau handelt, haben wir untenstehend noch einmal den offiziellen Trailer für euch.

Wir sind zur Zeit auf der Gamescom 2018. Schau dir hier unseren letzten Beitrag dazu an: Conan Exiles – Der große Parity Patch für die PS4

Ihr wollt alle Infos zu Survival- und Horrorspielen als Erstes haben? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.