Ein hohes Ziel hat sich das deutsche Entwicklerstudio Solar Powered Games für ihren Titel Highrisers gesetzt. Die Kickstarter-Kampagne soll nämlich 50 000€ bringen – und ist auf gutem Kurs, das zu schaffen. Doch worum geht es in dem Spiel eigentlich?

Survival über der Großstadt

Highrisers ist schlicht in Retro-2D-Grafik gehalten. Ihr spielt eine Gruppe von vier Überlebenden, die mit einem Hubschrauber auf dem Dach eines Hochhauses gelandet sind. Jeder von ihnen hat einzigartige Fähigkeiten, die beim Bau einer Basis oder beim Plündern sehr hilfreich sind. Denn tagsüber müsst ihr in die tieferen Stockwerke gehen, um Nahrung und Werkzeuge für das Überleben zu finden. Doch dort lauern die „Träumer“, so werden die Zombie-ähnlichen Wesen genannt, welche die Menschheit zum größten Teil verdrängt haben. Da sie das Sonnenlicht meiden, kommen sie nur Nachts hoch und genau dann müsst ihr eure aufgebaute Bastion verteidigen.

traeumer
Jede Nacht aufs Neue: Der Kampf gegen die „Träumer“

Das Spiel bietet dabei für jeden Charakter einen einzigartigen Skillbaum, um zum Beispiel schneller nach Vorräten suchen zu können, oder um im Kampf gegen die „Träumer“ besser gewappnet zu sein. Handwerklich könnt ihr natürlich auch aktiv werden. Durch das Crafting-System lassen sich neue Waffen, Barrikaden oder Medizin herstellen. Ziel ist es, mit den Ressourcen den Helikopter zu reparieren, um zum nächsten Wolkenkratzer zu fliegen.

talente
Ike ist der Tüftler der Gruppe.

Falls der Zielbetrag erreicht wird, ist ein Release im Herbst 2017 angestrebt. Highrisers soll für PC erscheinen und sucht neben Unterstützern der Kickstarter-Kampagne auch noch grünes Licht auf Steam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.