H1Z1 Just Survive Devblog

Die Personalwechsel bei Daybreak machen sich bemerkbar. So stellt sich mit Justin aka „Mourde“ im aktuellen Just Survive-Devblog eine neuer Senior System-Designer vor, der das Projekt seit kurzem unterstützt. Die vorgestellten Inhalte sollen sich allesamt auf das nächste Update beziehen, das Justin bereits „am Horizont“ kommen sieht.

Rückkehr des Munitions-Craftens

Das von der Fanbase zurückgeforderte Craften von verschiedenen Munitionstypen soll in abgewandelter Form wieder reimplementiert werden. Grundlage hierfür soll eine eigene Werkbank für Schusswaffen und Explosivgegenstände sein. Via Rechtsklick sollen Spieler in der Lage sein, Munition in Komponenten zu zerlegen und diese zu neuen Munitionstypen zusammenzusetzen. So kann unter anderem Metall-Schrott als Schrot-Ersatz oder Plastikflaschen als provisorische Hülle eingesetzt werden.

Zündungs- & Kurzschluss-System

Ab dem neuen Update soll zum Starten von Fahrzeugen ein Schlüssel benötigt werden. Alternativ kann man sie mit einem speziellen Kit kurzschließen. Dieses Feature wird vielen Spielern bereits aus King of the Kill bekannt sein – nun kommt es auch nach Just Survive. Die Schlüssel sollen auch von Zombies dropbar sein. Als kleine weitere Ergänzung kann man bald umgedrehte Fahrzeuge von außen durch eine Interaktion wieder entflippen.

Behebung von Bugs und kleinen Features

Diverse kleine Fehler sollen mit dem Update ebenfalls behoben werden. Neben Korrekturen in Beschreibungstexten kann nun ein fallengelassenes Jagdmesser wieder aufgehoben werden. Das Feature des Wiederauferstehens als NPC-Zombie nach Spielertot wird vorerst deaktiviert werden, da die Entwickler mit der Mechanik momentan noch nicht zufrieden sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.