H1Z1: King of the Kill Producers Update

Im neuen Producer’s Update zum H1Z1 PVP-Ableger King of the Kill gehen die Entwickler auf den am Freitag öffentlich werdenden „Ignition“ Modus, dem Teamspiel sowie auf Belohnungen ein. Ein paar Bugfixes und Änderungen am Gameplay gibt es ebenfalls.

Ignition geht Freitag live!

Der H1Z1 PVP Modus „Ignition“ geht am Freitag nun endlich live, nachdem er mehrere Wochenenden lang auf den Testservern verfügbar war.

Weitere Informationen zu Ignition findet ihr in unserem Beitrag: H1Z1: KotK – Ignition wird am Freitag released

Die Entwickler geben aber noch weitere Tipps für einen erfolgreichen Ignition Start:

  • Wenn ihr auf eurem Quad in die Arena kommt, schaut euch nach Links und Rechts um, um kurz vorm Start die Richtung festzulegen, in der ihr wollt.
  • Gebt auf die Safezones acht! Ihr werdet einen Helikopter sehen, der über die Safezones schwebt. Sobald ihr in der Safezone seid, wird der Markierer Grün. Ist er Rot, seid ihr nicht sicher!
  • Betretet die Safezone nicht in letzter Minute! Es ist ein schwieriger Balance-Akt zwischen dem absuchen der Orte, dem looten und dem Kampf gegen andere Spieler.
  • Sobald die Zeit abgelaufen ist, müsst ihr weitere 30 Sekunden im Ring bleiben, sonst explodiert ihr auch.
  • Sucht nach den Speziellen Airdrops, die nach jeder Runde fallen gelassen werden. Sie könnten einen vollgetankten Offroader beinhalten, der euch schnell zur nächsten Safezone bringen kann.

Interface Änderungen

Damit ihr leichter euren bevorzugten Spielmodus auswählen könnt, hat Daybreak ein paar Änderungen am Interface vorgenommen. Das Klassische Serverauswahlmenü ist nun ein Auswahlmenü für den Spielmodus. Sortiert einfach nach eurer Region und wählt dann einen der folgenden Spielmodis:

  • Battle Royale
  • Battle Royale Team (2 oder 5)
  • Battle Royale: Zombies
  • Ignition
  • Skirmish (wenn verfügbar)

Der Knopf zum Betreten des Battle Royale wurde entfernt, da es nun mehrere Spielmodis gibt. Wählt einfach einen Modus und klickt auf „Join Game“ zum beitreten.

Am Ende eines Spiels erscheint nun nicht mehr der „Play again“ Knopf. Stattdessen gibt es am unteren rechten Bildschirmrand einen „Exit to Main“ Knopf, mit dem man zum Auswahlmenü der Spielmodis kommt.

Teamspiele

Ignition ist nicht die einzige Änderung die King of the Kill betrifft, auch Änderungen am Teamspiel wurden von den Entwicklern vorgenommen.

Mitglieder derselben Gruppe werden nun mit einer Umrandung gekennzeichnet und sind so auch hinter Objekten und Gebäuden erkennbar. Auch Spieler in Just Survive werden diese Änderung bemerken.

Einige Bugs, durch die Gruppen in verschiedene Spiele gekommen sind, wurden behoben und sollte wieder wie gewollt funktionieren. Außerdem wird eine Option hinzugefügt, um eine fünfer-Gruppe automatisch mit zufälligen Spielern zu füllen, wenn man sich beispielsweise zu viert in einem fünfer-Match anmeldet.

Synchronisierte Spielstarts

Wie bereits zuvor erwähnt, werden Spieler im Battle Royale und Ignition nun alle zeitgleich starten. Die Maximale Wartezeit beträgt jedoch 45 Sekunden. Die Spieler, die bis dahin das Match nicht fertig geladen haben, sind dann im Nachteil. Tests haben jedoch gezeigt, dass 90% der Spieler schneller als 45 Sekunden beim Laden sind.

Belohnungen

Ein paar Änderungen an den Belohnungen gibt es ebenfalls. Die Belohnungen der Matches wurden alle aktualisiert und es gibt neue Belohnungen für jeden Modus.

Im Skirmish Modus wird es einen Lootbeutel geben, der einzigartige Items bietet. zumindest bis man alles hat.

Daybreak wird die verschiedenen Spiele überwachen und in Einzelspieler-Spielen diejenigen bestrafen, die gegen die Regeln ein Team bilden. Spieler, die Cheater/Hacker beobachten, sollen diese direkt beim Team melden: h1z1cheater@daybreakgames.com

Zielzwang

Die Entwickler sind schon mehrfach auf dieses Thema eingegangen und noch ist es nicht bereit, Live zu gehen. Auf den King of the Kill Servern wird es nun aber getestet. Wer ein Long-Range-Scope besitzt und dieses nutzt, wird nun immer beim Zielen in die First-Person Ansicht gezwungen. So verlieren die Spieler beim Zielen ihre Wahrnehmung der Umgebung.

Bugfixes

  • In ein Fahrzeug einsteigen resultierte manchmal in einen Wackeligen Charakter. Das wurde nun behoben.
  • Das Wechseln des Sitzes wurde nun behoben. Möge der Exploit für immer tot sein!

Weitere Änderungen

Diese Änderungen haben verlängerte Wartungsarbeiten zufolge.

  • Just Survive: Die Performance, die sich in den letzten Tagen verschlechtert hat, wurde wieder angehoben.
  • Just Survive: Um KOS zu verringern und die Angst vor Zombies zu erhöhen, wurde die Spieleranzahl auf den Servern verringert. So trifft man seltener auf einen Spieler, muss aber immer noch gegen dieselbe Anzahl der Zombies kämpfen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.