H1Z1 Gameupdate

Das Team hinter H1Z1: King of the Kill hat gestern einen neuen Entwicklerbrief veröffentlicht. Wir berichten euch von den darin angekündigten Änderungen! Die nachfolgenden Inhalte sollten innerhalb der nächsten 2 Monate umgesetzt werden.

Nächstes Update

Bevor wir uns den sehr ausführlichen Bestandteil des Entwicklerbriefs „Fair Play“ genauer ansehen, kurz zu den Entwicklungen am Testserver. Diese sollen Mitte nächster Woche auf den Live-Server kommen. Dazu gehören auch alle Battle Royale-Änderungen und jene an den Fahrzeugen. Darüber wurde bereits in den letzten Patchnotes gesprochen. Nicht erwähnt waren bislang sämtliche Optimierungen, die im Bezug auf die CPU-Auslastung gemacht wurden. Die CPU-Nutzung wurde dahingehend bearbeitet, dass die Grafikkarte in eurem Computer etwas stärker ausgelastet wird. Das sollte grundsätzlich zu einer verbesserten Leistung führen. In Zukunft werden noch weitere Optimierungen folgen.

Einfache Fair Play-Regeln

Die Entwickler erklären, was sie als Verstoß gegen die Regeln sehen und welche Konsequenzen ein Bruch der Regeln zur Folge haben soll. Der erste und wichtigste Punkt ist jegliche Verwendung von Third Party Software, welche das Spiel in irgendeiner Form manipuliert. Es sind diverse Systeme im Einsatz gegen solche Programme. Es wird versucht, jegliche Hacks zu erkennen. Die Konsequenz: Hacks können (verständlicherweise) zu einer Sperrung des Kontos führen.

Um Wettbewerbsbedingungen zu schaffen, erwarten die Entwickler, dass sich die Kämpfe auf das Können der Spieler selbst und das ihrer Konkurrenten beschränken. Es ist jegliches Team-Zusammenspiel in einem Solo-Modus untersagt. Laut den Entwicklern soll es Möglichkeiten geben, dies nachzuvollziehen. Falls ihr eine solche Kooperation beginnt, werdet ihr vom System gewarnt. Erfolgt daraufhin keine Veränderung der Spielweise, werdet ihr aus dem laufenden Spiel entfernt.

Wie die Entwickler weiter berichten, gibt es sehr viele Spieler, die auf Twitch oder auf anderen Streaming-Seiten aktiv sind und sich Stream-Sniping zunutze machen. Solche Spieler sieht das Team laut dem gestrigen Entwicklerbrief absolut nicht gerne. Deshalb gibt es ein neues Matchmaking-System, in dem es schwierig sein wird, in ein laufendes Spiel einzusteigen. Wenn Stream-Sniping Aktivitäten erkannt werden, kann dies zu einem Account-Bann führen.

Der letzte Punkt dreht sich um das Benehmen der Spieler gegenüber anderen. Ein freundliches „GG„, nachdem man sich im Zweikampf begegnet ist und einer sein Leben gelassen hat, sehen die Entwickler äußert gerne. Jede Form von rassistischer, sexistischer oder beleidigender Kommunikation gegenüber einem anderen Spieler führt zum permanenten Bann. Das Entwickler-Team bekennt sich hier zu null Toleranz. Die Spieler sind aufgefordert, bei den Mitarbeitern zu melden, sofern sie einem solchen Vergehen begegnen. Alle Anliegen zum Thema Fair Play könnt ihr an die Email h1z1cheater@daybreakgames.com senden. Je mehr Informationen ihr den Entwicklern geben könnt, desto besser! Im Zweifel: Videos sind besser als Screenshots.

Auslog Timer

Ausloggen vor dem Sterben, was natürlich sehr unfair ist, wird jetzt mit einem 10 Sekunden Timer verhindert. Nach dem Ablauf der 10 Sekunden wird euer Loot fallen gelassen und der Spieler mit dem ihr euch in einem Kampf befunden habt, bekommt den Kill gut geschrieben. Es wird begonnen, Abmeldungen auf Konten zu kontrollieren – zu viele Abmeldungen in einer gewissen Zeit führen zu einem Account Bann.

Ping-Einschränkungen und Latenz

Für viele ist es die größte Frustration, gegen Spieler mit schlechter Verbindung zu spielen. Denn diese machen eine gute Erfahrung und Spieler mit guter Verbindung eine schlechte. Das ist ein sehr wichtiges Thema für die Entwickler, woran Sie schon seit längerer Zeit arbeiten. Deshalb wurde ein neues System eingeführt, was die Ping und Latenz Zeit überwacht. Sobald ihr als Spieler einen solchen Wert überschreitet, werdet ihr sofort bestraft.

  • Stufe 1: Die Waffe wird gesperrt – das ist in der Regel sehr kurz, da die Verbindung ja stabil sein sollte.
  • Stufe 2: Wenn ihr mit so einer schlechten Verbindung weiterspielt, werdet ihr an Ort und Stelle eingefroren und die Waffe gesperrt.
  • Stufe 3: wird ausgelöst wenn ihr die beiden vorigen Warnungen ignoriert – sie ist eine Kombination aus beiden Stufen wobei ihr auch aus einem fahrenden Fahrzeug aussteigt.

Im Wesentlichen wird aus dem Spieler mit einer schlechten Verbindung eine sitzende Ente gemacht. Bei Verbesserung der Verbindung wird der Charater wieder freigeschaltet und kann das Spiel fortsetzen.

Regionale Server

Die Entwickler wollen, dass Spieler mit einer schlechten Verbindung in Zukunft neue Server bekommen, deshalb wurde bereits Hardware in einigen Regionen der Welt verbaut. Es wurden unter anderem in Brasilien neue Server erstellt, die momentan für die Spieler in einem Beta Test laufen. Auch wird momentan im asiatischen Raum ein regionaler Server eingerichtet in der Hoffnung, dass sich die Verbindungen verbessern. Sobald die neue Benutzeroberfäche implementiert wird, wird der beste Server automatisch eingestellt. Spieler werden die Möglichkeit haben, ihre Region zu ändern, sollten sie Freunde in einem 2 oder 5 Mann Team haben. Dabei sollten sie eine stabile Verbindung haben – sonst werden sie Opfer der Ping und Latenz Regeln.

August Skirmish

Das Skirmish des Monats August läuft etwas anders ab. Die Entwickler nennen es Reanimate – Skirmish. Es wird ein 2 Mann Spiel. Hierbei ist es in Ordnung, alleine zu beginnen – in diesem Fall wird man mit einem zufälligen Spieler im Team sein. Es beginnt in den frühen Morgenstunden, wenn es noch Dunkel ist und der Tag beginnt. Wenn ein Spieler getötet wird, reanimiert sein Körper zu einem explodierenden Zombie. Die explodierenden Zombies sind zufällig auf der Map verteilt und können den Angreifern entgegenlaufen. Es sollte ein wenig Chaos in die Gefechte bringen und hat den Entwicklern im Test sehr viel Spaß gemacht. Wie immer gibt es neue und einzigartige Belohnungen mit diesem Skirmish.

1 KOMMENTAR

  1. Leider ist euch ein Schnitzer beim „übersetzten“ passiert…im Abschnitt „Einfache Fair Play-Regeln“ Heist es im letzten Absatz laut euch: „Die Entwickler wollen nicht, dass man sich noch mit den Worten „GG“ aus einem Match verabschiedet wenn der andere Spieler bereits tot ist

    Dies is total falsch im Original Post von H1Z1 Heist es: „Nothing I like more than hearing two people say “GG” to one another after a combat encounter leaves one dead.“

    Dies ist in etwa zu übersetzen mit: Nichts höre Ich lieber nach einem Zweikampf, wenn dabei einer von beiden in diese Situation Stirbt als ein „GG“

    Bitte korrigiert dies, da es in der leider kleinen Deutschen Community zu unsinnigen und abstrusen Diskussionen geführt hat!

    Danke

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.