H1Z1 - Combat Patch bringt zahlreiche Verbesserungen in Kampf und Gameplay

Zum H1Z1: Just Survive Combat Patch gibt es zusätzliche Änderungen. Das Update erscheint nun nach dem Release auf KotK auch für den PVE-Teil des Spiels. Einen Serverwipe wird es dazu leider auch geben. Wer die ursprünglichen Notes des Combat-Updates lesen möchte, kann sich dazu unseren King of the Kill Beitrag ansehen.

Respawnpunkte

Nach dem Tod hat man jetzt die Möglichkeit, mithilfe der Map einen Planquadrat-Punkt auszuwählen. Es ist jedoch nicht möglich, auf denselben PlanquadratPunkt zu respawnen, wo man gerade gestorben ist.

Anti-Hortmaßnahmen für Fahrzeuge

Um das horten von Fahrzeugen zu bekämpfen und mehr Spielern zu ermöglichen, an Fahrzeugen zu kommen, wurden diverse Änderungen vorgenommen. „Findet ein Fahrzeug, benutzt es, braucht es auf und lasst es stehen“ – so lautet der neue Grundsatz der Entwickler.

  • Innerhalb von zwei Tagen sollte ein Fahrzeug vollständig zerfallen.
  • Schraubenschlüssel spawnen nun in der Welt, sind aber viel seltener. Sie spawnen immer mit vollen 2500 Punkten Haltbarkeit.
  • Die Schraubenschlüssel verlieren mit jeder Nutzung 100 Punkte an Haltbarkeit. Ein Schraubenschlüssel hält also 25 mal und repariert pro Nutzung 2% am Fahrzeug.
  • Schraubenschlüssel können nicht mehr hergestellt werden.
  • Es spawnen nun 25% mehr Fahrzeuge.
  • Fahrzeuge spawnen nun zufällig in der Nähe interessanter Orte.

Das ist der erste Schritt der Entwickler, um das horten von Fahrzeugen zu unterbinden, momentan wird das noch beobachtet und es werden gegebenenfalls weitere Patches in diesem Bereich kommen.

Nomaden Server

Es wurden zwei US und zwei EU Nomad Server zur Verfügung gestellt. Auf den Nomadenservern wird man nicht bauen können und die Population der Zombies ist höher.

Herstellung von Munition wurde entfernt

Es ist jetzt nicht mehr möglich, seine Munition herzustellen. Die Entwickler möchten, dass die Waffen und ihre Munition so eine größere belohnende Erfahrung bieten.

Kartenpositionen

Die Map zeigt nun die aktuelle Position des Charakters auf der Welt an. Wenn man sich in einer Gruppe befindet, werden auch die Positionen der Mitspieler angezeigt.

Basebuilding, NPC-KI und Starterkit

Das begrenzte Bauen von Basen wurde auf allen Servern hinzugefügt. Damit ist es den Spielern unter anderem nicht mehr möglich, ihre Basen in der nähe von Städten zu platzieren.

Die Zombies tauchen jetzt häufiger auf und auch Probleme mit dem Spawnsystem der Zombies sowie der Wildtiere wurden behoben. Die fehlerhaften Spawns haben zuvor die Spielerfahrung mit der Zeit getrübt.

Alle Charaktere sind nun beim Start mit dem „Jagged Skinning Knife“ (gezacktes Kürschnermesser) ausgerüstet. Dieses Messer wird benötigt, um Wildtiere und Zombies auszunehmen. Dazu nehmt ihr einfach den NPC in das Visier und drückt die Taste „E“, um ihn zu looten.

Allgemeine Reaktionszeiten

Die Reaktionszeiten im gesamten Spiel wurden noch einmal überarbeitet. Laut den Entwicklern sieht das zwar nach wenig Arbeit aus, es steckt jedoch einiges an Arbeitsaufwand dahinter. Vor allem die Zeiten beim Öffnen von Türen und beim Aufheben von Gegenständen wurde verbessert. Das sollte nun augenblicklich geschehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.