rust update pferderüstung map changes

Im Laufe der Woche wird Rust Entwickler Facepuch ein neues Update veröffentlichen. In diesem Update dreht sich fast alles um Pferde — Dieser Artikel könnte so also in der Wendy erscheinen. 

Pferde, die will ich… Mit Straßenschildern panzern, um damit in die Schlacht zu reiten! Wenn du denkst, dass das nicht einmal in Rust möglich ist, kann ich dich erleichtern. Mit dem kommenden Update wird es vorerst zwei verschiedene Pferde-Rüstungen geben.

Komisches Plus an der Pferde-Rüstung ist, dass sie nicht nur die Lebenspunkte deines Pferdes schützt, sondern auch deine. Aber auch ganz ohne Rüstung kannst du deinem Ross ein, bis zwei Satteltaschen mit je sechs Inventarplätzen anhängen.

Die Rüstungen: Die Holzrüstung für deinen Gaul kannst du ganz einfach per Blueprint herstellen. Die Straßenschild-Variante hingegen benötigt eine Stufe 2 Werkbank und 500 Scrap-Metal um sie zu erforschen.

inline-spot

Die Rüstungen machen dein Pferd langsamer als gewöhnlich. Um dem entgegenzuwirken, kannst du ihm Hufeisen anziehen. Das macht das Pferd wieder etwas schneller und verringert den Ausdauerverbrauch.

Rust Pferde-Rüstung Holz

Kosten
600x Holz
2x Seil

Schutz
+25% Pferd
+20% Reiter

Werkbank keine

 

Rust Pferde-Rüstung Metall

Kosten
5x Straßenschild
3x Nähkit

Schutz
+50% Pferd
+40% Reiter

Werkbank Level 2

Blaupause:

                                                             500 Scrap zum Erforschen

Kartografie für Anfänger & Ölplattform-Nerf

Mit dem nächsten Rust Update wird sich auch der Karte gewidmet. Wer schnell mit dem Pferd reist, muss auch Karten lesen können! Aber Spaß bei Seite.
Du kannst bis zu sechs verschiedene Marker auf der Karte platzieren. Diese werden dir dann im Kompass, oben am Bildschirmrand, angezeigt.

Mehr zum Thema:
Rust Devblog 59

Wenn du stirbst, wirst du zudem sehen, wo genau du dein Leben gelassen hast. Ein Totenkopf-Marker zeigt dir die genaue Location deiner Leiche an. Aber Achtung: Stirbst du erneut, ist die Markierung verschwunden und zeigt deinen aktuellen Körper an.

Die letzte große Änderung an der Karte hat mit Schlafsäcken zu tun. Hast du eine große Basis, kann es schnell dazu kommen, dass sich die Schlafsäcke zum Respawnen nur so stapeln. Facepunch fügt dafür ein Drop-Down-Menü ein, dass dir “Schlafsäcke” anzeigt. Klickst du darauf, öffnet sich eine Liste mit allen Schlafsäcken in der direkten Umgebung.

rust spawn map
Der Totenkopf oben links zeigt an, wo du zuletzt gestorben bist. Die Kreise sind die Drop-Down-Menüs der Schlafsäcke.

Öl-Plattform Nerf: Die Ölplattformen waren in den letzten Wochen so stark umkämpft, wie kaum eine andere Location auf der Karte. Das lag an den Unmengen von Loot, die du dort finden konntest. Einfach hinengehen und looten ist jedoch nicht mehr möglich. Alle Elite- und Militärkisten sind jetzt durch Rätsel geschützt, die du lösen musst.

Zu guter Letzt wurden auch die Recycler von den Plattformen entfernt und die allgemeine Spawnrate von Loot reduziert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.