Das polnische Entwicklerstudio Creepy Jar hat sich entschlossen, Green Hell Ende August als Early Access Titel zu veröffentlichen. Zu diesem Anlass gibt es einen Trailer, der weitere Einblicke in das Amazonas Survival Spiel gibt.

Green Hell: realistischer Urwald-Alltag

Der Anspruch des Warschauer Entwicklerteams an ihr Werk ist eine realistische Survival Simulation im Urwald: Alle Items, die ihr herstellen könnt, sollen einen Survival-Zweck haben. Das Team sagt, dass sie Überlebens-Experten als Berater hinzugezogen haben.

Green Hell: Die Tierwelt im Amazonas kann tödlich sein. Mit dem richtigen Wissen kann sie aber auch der Heilung dienen.
Green Hell: Die Tierwelt im Amazonas kann tödlich sein. Mit dem richtigen Wissen kann sie aber auch der Heilung dienen.

Neben den Survival-Techniken soll der psychologische Stress einer Notsituation in einer unbekannten Wildnis eine Rolle spielen. Der Kampf gegen die eigene Angst wird in den Videos zum Spiel durch flüsternde Stimmen angedeutet.

Der Amazonas als besonderer Wald wurde von den Entwicklern mit hohem Anspruch an Details nachgebildet. Neben den Gefahren durch Raubtiere und Eingeborene gibt es eher alltägliche Gefahren wie giftige Pflanzen oder Tiere. Auch Krankheiten und Infektionen können die Spieler dahin raffen.

Green Hell: Nicht nur Raubtiere können euch gefährlich werden. Auch die Ureinwohner im Spiel können feindlich gesonnen sein.
Green Hell: Nicht nur Raubtiere sind gefährlich. Auch die Ureinwohner können feindlich gesonnen sein.

Daher ist es sinnvoll – und im Spiel so vorgesehen – den eigenen Körper regelmäßig auf Verletzungen oder Parasiten zu untersuchen. Nur dann könnt ihr rechtzeitig wirksame Gegenmaßnahmen einleiten.

Early Access nach der #gamescom2018

Am 29. August soll es so weit sein und das Spiel geht auf Steam in die Early Access Phase. Die Hälfte der finalen Map soll dann erkundbar sein. Ihr könnt fünf tödliche Gegner kennenlernen. Und das komplett vertonte Tutorial gibt einen ersten Einblick in die Story des Spiels.

Schon in der Early Access Phase soll es im Spiel eine deutsche Sprachunterstützung geben. Ein Wasser-Update mit der Option zu tauchen und zu fischen sind ebenfalls bereits geplant.

Noch unbekannt ist der Preis des Spiels während der Early Access Phase und danach.

Der Trailer: Rettung herbeirufen

Der Trailer zur Early Access-Phase geht über die bisher gezeigten Survival-Aspekte hinaus und bereichert das Spiel um den Versuch, Hilfe in den Urwald zu rufen.

Ihr wollt alle Infos zu Survival- und Horrorspielen als Erstes haben? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.