Der Entwickler Creepy Jar kündigt das nächste Green Hell Update an, in dem das kostenlose Coop-DLC veröffentlicht wird. Am 7. April ist es so weit. Hier findest du die wichtigsten Infos dazu.

Update: Mittlerweile ist der Coop-Modus da:

Mehr zum Thema:
Der Coop Modus von Green Hell ist da! Jeder kann mitmachen

Mit bis zu drei weiteren Spielern kannst du dich durch den Urwald schlagen. Ihr könnt zu viert eine Base bauen, jagen und die Welt erkunden. Auch Interaktionen zwischen den Spielern sind möglich. Du kannst deinen Mitspielern beispielsweise die Blutegel abzupfen und so ihre geistige Gesundheit schützen. Aber es gibt noch mehr Infos.

Wird es Green Hell Multiplayer-Server geben?

Es gibt keine Server-Version des Spiels. Vielmehr funktioniert der Multyplayer vergleichbar zu RAFT: Wenn du andere Spieler in dein Spiel einlädst, dient dein PC als Server und liefert allen anderen die notwendigen Daten aus.

  • Vorteil: Keine Kosten für einen Gameserver.
  • Nachteil: Wenn du Feierabend machst und offline gehst, können die Mitspieler auch nicht weiter an der Base bauen.

Insgesamt gibt es drei Coop-Spielmodi:

  • Auf Einladung: Du spielst nur mit Freunden, die du ausdrücklich zu dir ins Spiel einlädst.
  • Steam Freunde: Du erlaubst deinem Freundesnetzwerk auf Steam, deinem Spiel beizutreten.
  • Öffentlich: Du schaltest dein Coop-Spiel komplett öffentlich. Jeder kann beitreten.

So funktioniert die Charakter-Anpassung: Damit ihr euch besser auseinanderhalten könnt, lassen sich die Charaktere im Spiel anpassen. Du kannst für jeden die Farbe der Kleidung und die Frisur ändern.

Green Hell Coop DLC: Anhand der T-Shirt-Farben erkennst du, welcher Spieler wer ist.
Green Hell Coop DLC: Anhand der T-Shirt-Farben erkennst du, welcher Spieler wer ist.

Auf Leben und Tod: Wenn du im Coop-Spiel stirbst, verlierst du die Inhalte deines Rucksacks. Aber du kannst neu spawnen. Dann könnt ihr gemeinsam weiter die Welt erkunden. Wenn ihr angegriffen werdet oder gemeinsam auf die Jagd geht, könnt ihr euch ebenfalls nicht gegenseitig verletzen. Friendly Fire ist deaktiviert.

Wo seid ihr denn? Diese Frage soll es bei Green Hell zu Spielbeginn nicht geben. Das Multiplayer-Team hat einen gemeinsamen Spawn-Punkt. Anders als beispielsweise in DayZ musst du die Teamkollegen also nicht erst auf der ganzen Map zusammen suchen.


Neu bei Green Hell? Hier findest du Tipps und Tricks für den Einstieg. Nicht lesen, wenn du lieber alles selbst herausfinden willst (learning by dying): Survivethis Green Hell Guide

Meins, deins, unsers: Wie im echten Urwald gibt es keine Möglichkeit, Ressourcen unbemerkt von Mitspielern zu horten. Es gibt dort keine abschließbaren Kisten oder so. Wenn du etwas für dich behalten willst, musst du es verstecken oder im eigenen Rucksack mit dir herumschleppen.

Green Hell Coop DLC: Die gefangenen Fische werden fair geteilt. Es gibt keine abschließbaren Lagerbehälter, auf die nur du Zugriff hättest.
Die gefangenen Fische werden fair geteilt. Es gibt keine abschließbaren Lagerbehälter, auf die nur du Zugriff hättest.

Erst mal nur im Survival-Modus: Auf der Gamescom 2019 gingen die Entwickler noch davon aus, man könne auch die Story gemeinsam durchspielen. Eine weibliche Spielfigur war damals für den Multiplayer nicht geplant, weil die nicht zur Handlung aus dem Green Hell Story Modus passen würde. Nach Aussagen von Creepy Jar ist zum Release des DLC jetzt aber erst mal nur eine Mehrspieler-Option für den Survival Modus geplant. „Wir werden sehen, wie die Community das annimmt und welche Ressourcen wir später haben, Dinge noch anzupassen.“, so Basia, die Community Managerin von Creepy Jar.

Roadmap: Mit der Veröffentlichung am 7. April hält Creepy Jar die angekündigte Roadmap grob ein. Im Vergleich zur Roadmap Version vom Oktober 2019 sind wir noch halbwegs im Plan:

Mehr zum Thema:
Neue Roadmap für Green Hell - mit Konsolen-Versionen und Coop-DLC

Als Nächstes sollen noch 2020 ein Inhalts-Update und die Konsolen-Versionen für Xbox und PlayStation folgen.

Ad
Advertisement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.