dead-by-daylight-graphics-update

Dead by Daylight wurde erst vor wenigen Tagen in einem Stream zelebriert. Hier wurde auch das neue Kapitel 16 vorgestellt. Aber auch ein umfangreiches Grafik-Update wurde präsentiert.

Veraltet: Vor vier Jahren erschien Dead by Daylight. Schon damals war die Optik nicht gerade die hübscheste. Mit der Zeit wurde diese Schwachstelle nur immer deutlicher. Jetzt soll ein Grafik-Update das Spiel auf die kommende Konsolengeneration vorbereiten.

Außerdem wurde im gleichen Atemzug auch Crossplay zwischen Xbox One, PlayStation 4, Switch und dem PC vorgestellt.

Grafik-Update soll die Grusel-Atmosphäre zurückbringen

Wie Umfangreich ist es? Vier Jahre nach dem Release strahlen einige Objekte, Beleuchtung und ganze Maps schlichtweg keinen Horror-Charme mehr aus. Die Entwickler von BEhaviour Interactive sagen, dass die neuen Karten alle samt in die richtige Kerbe schlagen. Jedoch fehlt einfach der technische Fortschritt.

Mit dem kommenden Grafik-Update für Dead by Daylight, soll sich das aber ändern. Auch löst sich das Horrorspiel bis zu einem gewissen Grad von seiner Comicoptik, ändert aber auch Animationen und Sounds. Alles wirkt knackiger, realistischer und vor allem schauriger.

Crossplay: Ebenfalls im Livestream zum Jubiläum angekündigt wurde die Crossplay-Funktion. Diese erlaubt es Spielern von allen Plattformen sich gemeinsam zu gruseln. Doch ob Spieler ihren derzeitigen Fortschritt in plattformübergreifenden Matches behalten, ist unklar. Hierzu bedarf es Gespräche und Verhandlungen zwischen BEhaviour, Xbox und Sony.

Ad
Mehr zum Thema:
Dead by Daylight - Starbreeze kündigt asymetrisches Horrorspiel an
Advertisement

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.