twin-soul-header

Twin Soul ist das erste vollwertige Horrorspiel der ehemaligen Hobby-Entwickler White Noise. Das stellt soziale Ungerechtigkeit in Form von Monstern dar, um es auf abstrakte Art und Weise nahbar zu machen. Selling Point jedoch dürfte die unfassbar schicke Grafik sein.

Prämisse von Twin Soul: In Twin Soul übernimmst du die Rolle eines von zwei Charakteren mit jeweils eigener Vorgeschichte. Früher lebten die beiden Jungen gemeinsam bei ihrer Tante auf einer von Erdbeben heimgesuchten Halbinsel. Diese befindet sich irgendwo in Ost-Europa und war einst Teil der Sowjet Union.

Später trennten sich durch einen Streit die Wege der beiden. Einer der Männer ist hochrangiger Offizier beim Militär, während der andere in einer lokalen Fabrik für einen schwerwiegenden Unfall verantwortlich gemacht wurde. Dafür saß er mehrere Jahre im Gefängnis. Jetzt treffen sie sich in ihrer alten Heimat.

Gameplay: Nachdem du in einem großen Wohnblock von einem Erdbeben überrascht wurdest, sind die Ausgänge versperrt. Gruselige Monster tauchen auf, die diverse soziale Probleme in post-sowjetischen Staaten sowie die inneren Ängste der Hauptcharaktere darstellen. Das Design derer ist von Künstlern wie H.R. Giger inspiriert.

Je nachdem welchen Charakter du wählst, verläuft die Geschichte etwas anders. Um am Ende lebend aus dem Haus zu entkommen, müssen die heute zerstrittenen Brüder zusammenarbeiten. Deine Aktionen bestimmen dabei, ob ihr wieder zueinanderfindet oder Widersacher bleibt.

Wunderschönes Spukhaus!

Wie so oft ist es erneut ein Horrorspiel, dass die Grenzen des grafisch Machbaren ausreizt. Dieses Genre hat nun mal den Vorteil in relativ kleinen Leveln und Umgebungen stattzufinden. Das verlangt nach weniger Ressourcen und erlaubt zugleich detailliertere Umgebungen.

Schaust du dir die Screenshots an, kannst du klar sehen, wie viel Liebe zum Detail das Team bislang in Twin Soul steckt. Jetzt muss nur noch die angepriesene Geschichte überzeugen und Twin Soul könnte ein sehr gutes Horrorspiel werden.

Wissenswertes: Twin Soul ist ein Full-Release. Das heißt, es wird nicht als Early-Access-Fassung oder dergleichen erscheinen. Eine VR-Version ist zwar noch nicht in Entwicklung, aber laut den Entwicklern durchaus möglich.

Die Zielplattformen sind PlayStation 4, Xbox One und der PC. Ein genaues Datum für die Veröffentlichung gibt es aktuell hingegen nicht. Der PC soll aber klar den Startschuss mimen. Unterstützen kannst du die Produktion derzeitig über Patreon. Eine Kickstarter-Kampagne folgt, sobald eine spielbare Demo veröffentlicht wurde.

Ad
Advertisement

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.