Fortnite Survivethis

Am 25. Juli ist der Zombie-Shooter Fortnite von Epic Games in die Early Access gestartet. Der im Comiclook gehaltene Titel verbindet dabei die altbekannten Shooter-Elemente mit einem Levelsystem, einer Tower-Defense-Mechanik sowie einer humorvollen Story. Wir sagen euch, was euch mit Fortnite schon jetzt erwartet!

Die Menschheit ist am Ende.. oder doch nicht?

In Fortnite wurde die Erde vom sogenannten „Sturm“ heimgesucht – 98% der Weltbevölkerung wurde infolgedessen ausgelöscht und durch verschiedene Zombies ersetzt. Für die restliche Menschheit ist das aber kein Grund zum Verzweifeln, denn ihr als Kommandant/in bekommt die Aufgabe, Überlebende zu suchen und der Seuche ein Ende zu bereiten.

Die eigentliche Story von Fortnite ist also schnell erklärt, wird aber immer wieder durch witzige Dialoge vorangetrieben – diese sind zum aktuellen Zeitpunkt zwar noch nicht alle auf Deutsch vertont, Untertitel sorgen jedoch für Abhilfe.

Angriff oder Verteidigung? Beides!

In der Welt von Fortnite sammelt ihr Ressourcen wie Holz, Steine oder Eisen und könnt anschließend nach Lust und Laune Wände, Treppen oder Fallen bauen. Die Verteidigungen sind auch bitter nötig, denn die Zombie-Wellen haben nur ein Ziel: Euren Energiekern zerstören (Zielobjekt kann variieren, manchmal ist es auch einfach nur ein alter Hippie-Bus). Der Aufbau der Anlagen funktioniert dabei recht simpel und geht schnell in Fleisch und Blut über.

Fortnite Ressourcen
Um Ressourcen zu sammeln, haut ihr einfach alles kurz und klein.

Sobald ihr eure Verteidigung errichtet habt und bereit seid, beginnt der Kampf. Dabei könnt ihr immer drei Waffen gleichzeitig ausrüsten, die ihr entweder aus Lootkisten bekommt oder selbst herstellt – vorausgesetzt, ihr habt den nötigen Bauplan dafür. Die Zombiewellen kommen aus verschiedenen Richtungen und, wie in einem Shooter üblich, könnt ihr sie im Fernkampf platt machen oder euch auch mit einer Nahkampfwaffe ausgerüstet an die Front wagen. Die Third-Person-Perspektive sorgt dabei immer für einen guten Überblick, egal ob ihr draußen in der Natur seid oder in engen Räumen.

Looten und Leveln

Wie Trant von Game One bereits vor Jahren sagte, muss das Looten und Leveln einfach in einem Spiel drin sein – und auch Fortnite bleibt diesem Prinzip treu. In den verschiedenen Missionen könnt ihr das gesamte Areal nach Objekten durchsuchen und mit etwas Glück neue Baupläne oder seltene Materialien finden.

Nach jeder abgeschlossenen Mission regnet es nicht nur Loot, sondern auch wichtige Erfahrungspunkte. Steigt ihr ein Level auf, könnt ihr einen der vielen Fertigkeitspunkte verteilen, durch die ihr mit fortschreitendem Level immer stärker werdet. Aber nicht nur ihr als Kommandant steigt Level auf, auch eure Spielcharaktere, Waffen und Fallen können mit Erfahrungskarten aufgebessert werden – diese Karten könnt ihr ebenfalls nach einer Mission erhalten.

Erstes Fazit

Fortnite ist ein spaßiger, bunter Genremix mit zeitloser Grafik und tollem Humor. Für eine Early Access laufen die Server zum Großteil stabil, Bugs sind kaum vorhanden, mit Abstürzen muss ab und zu aber noch gerechnet werden. Trotzdem: Gerade mit Freunden wird Fortnite zu einer Riesengaudi – wir sind auf die Zukunft gespannt und können getrost eine Kaufempfehlung aussprechen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.