fear-the-walking-dead-dead

Über ein halbes Jahr nach dem Ende der fünften Fear The Walking Dead Staffel erschien zum Beinahe-Finale von Staffel 10 der Hauptserie ein neuer kurzer Trailer zur Schwesterserie, der nicht viel Lust auf mehr macht.

Täuschung: Ich beginne hier mit dem Ende des knapp 30-sekündigen Trailers. Denn hier versucht dich der Sender FOX/AMC zu veräppeln. Morgan Jones, der am Ende der letzten Season mit einer Schusswunde auf den Stufen einer Kirche zurückgelassen wird, öffnet im Trailer seine Augen.

Diese sind rot und sollen implizieren, dass der Charakter, der die Serie nie hätte betreten dürfen, zum Zombie aka Beißer geworden ist. Wir alle wissen jedoch: Das ist Quatsch, er lebt.

Von den guten Wurzeln zur Copy-Cat

Fear The Walking Dead hat mit dem Wechsel der Showrunner einiges an Individualität einbüßen müssen. Zu Beginn handelte die Serie vom Horror, den eine solche Apokalypse mit sich bringt. Im Fokus stand eine Familie, trotz großer Differenzen zusammenhalten musste, um zu überleben.

Doch nachdem Dave Erickson nach der dritten Staffel durch Andrew Chambliss und Ian Goldberg ersetzt wurde, schmiegt sich die Erzählstruktur sehr nahe an die Mutterserie an. Der Horror wich, die teils extreme Gewaltdarstellung ebenfalls. Was blieb, war eine Formel, die uns zu bekannt vorkommen müsste.

Moralapostel: Immer wieder stoßen die Protagonisten auf neue fiese Gegner, die ihnen das Leben zur Hölle machen möchten. Und gerade mit der Einführung der wandelnden Moral alias Morgan Jones und dem Verlassen von Kim Dickens‘ Charakter Madison Clark (Mutter), sind ethische Zwickmühlen und Grauzonen ade.

Vom Ursprungscast ist niemand bis auf Victor Strand, Alicia Clark und der erst kürzlich zurückgekehrte Daniel Salazar übrig. Ob Madison wirklich tot ist, das bezweifeln Fans bis heute und hoffen auf eine Rückkehr von Mama-Badass.

Mehr zum Thema:
Fear- & The Walking dead "A Key To A Future"-Crossover: Folgen für die Zukunft

Die Serie kann nicht mehr gerettet werden!

Fear The Walking Dead ist per se keine schlechte Serie, doch hebt sie sich leider nicht mehr so von ihrer Schwesterserie ab, wie sie es früher tat. In den nächsten Staffeln werden die Charaktere sicher weiter auf die Gruppen von The Walking Dead und der bald starteten World Beyond zugehen. Der neueste Trailer von World Beyond lässt das glauben.

Aber auch die vermeintlich feindlichen Gruppen überschneiden sich schon seit Längerem. Dass Fear The Walking Dead erneut eine eigene Identität aufbauen kann, wage ich an dieser Stelle stark zu bezweifeln.

Ad
Advertisement

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.