Fear-the-walking-dead-Madison-rueckkehr

Deutsch English

Seit dem Tod von Madison Clark in Fear The Walking Dead verlangen Fans ihre Rückkehr. Immer wieder gibt es Hinweise & AMC scheint jetzt tatsächlich darüber nachzudenken!

Sie soll zurückkehren! Madison Clark (Kim Dickens) ist bereits in Staffel 4 von Fear The Walking Dead gestorben und hat das Ruder für den Serien-Lead an Alicia und Nick sowie später Morgan übergeben.

Fans stößt das bis heute sauer auf und sie verlangen auch über zwei Jahre später, dass Madison zurückkehrt. Das ist grundsätzlich möglich, da sie nicht vor der Kamera gestorben ist. Auch ihre Darstellerin wäre nicht abgeneigt.

Diese Frage entfacht das Feuer um Madison neu

AMC schürt Gerüchteküche: Mit dem neu entfachten Feuer rund um Madison Clark meine ich selbstredend das Feuer der Theorien, nicht jenes, das sie scheinbar getötet hat.

Der Sender AMC schaltete auf der Webseite einen Fragebogen. In diesem sollten Fans ausfüllen, warum sie für die sechste Staffel Fear The Walking Dead eingeschaltet haben.

Zur Auswahl standen hier mehrere Optionen. So konnten Zuschauer auswählen, dass sie die neue Staffel schauen, weil:

  • Sie sehen wollen, ob die Gruppe zusammen kommt.
  • Sie Fan eines der Schauspieler sind.
  • Sie erfahren möchten, ob Dwight Sherry findet.
  • Weil sie sehen wollen, ob Madison zurückkehrt.

fear-the-walking-dead-survey-madsion-clark

Was bedeutet das jetzt? Eine Rückkehr von Kim Dickens ist zumindest in der aktuellen Staffel 6 ausgeschlossen. Sie taucht nicht im Cast auf und hat auch sonst mit anderen Projekten zu tun.

Die Umfrage könnte jedoch bedeuten, dass der Sender eine mögliche Heimkehr von Madison in Betracht zieht. Fans würden sich sicherlich freuen und es würde die Serie auf einen Stand zurückbringen, den sie aufgrund von falschen Entscheidungen der Showrunner verloren hat.

Deshalb ist sie wichtig: Madison ist nach dem Tod ihres Mannes schnell zum toughen Oberhaupt der Familie und einer dominanten Persönlichkeit geworden. Das musste sie auch, denn ihre Kinder zu beschützen, stand immer an erster Stelle für sie.

Sie ist warmherzig und liebevoll, kann aber auch zur eiskalten Killerin werden, wenn sie die Gefahr wittert. Sie ist einfach ein Charakter, den es kein zweites Mal im The-Walking-Dead-Universum gibt. Zudem würde die Serie so zumindest wieder etwas Richtung ursprünglicher Ausrichtung getragen.

Advertisement

1 KOMMENTAR

  1. Madison wäre ja nicht die erste totgeglaubte Person, die nach etlichen Jahren wieder auftauchen würde. Siehe Daniel ,der ja auch als tot galt(ähnliche Situation) oder Sherry.
    insofern könnte man sie gerne wieder zurückholen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.