Fallout-76-nicht-auf-Steam

Fallout 76 soll noch im November für den PC und auf Konsolen released werden. Bisher sind Fans und Presse davon ausgegangen, dass Steam als übliche Vertriebs-Plattform für die PC-Version herhalten wird. Wie Bethesda jetzt aber ankündigt, ist das wohl nicht der Fall.

Bethesda will eigene Plattform vermarkten

Fallout 76 wird aller Voraussicht nach nicht auf Steam erscheinen. Der Publisher behält sich vor, das Spiel ausschließlich im eigenen Launcher via Bethesda.net anzubieten. Damit treten sie den Fans gewaltig gegen das Schienbein, und zwingen ihnen eine neue Plattform auf. Neben den bisherigen Größen Steam, Origin, Battlenet und Uplay wird es dann also auch einen Bethesda-Launcher geben.

Natürlich wird das neueste Fallout auch von diversen Keyshops vertrieben. Ob es abseits der Collectors Edition auch als physische Version im Einzelhandel erscheinen wird, wurde aber noch nicht bestätigt. Bisher sind jedenfalls alle großen Bethesda-Titel im Laden erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.