taviana-interview-header

Lange Zeit war es ruhig um Taviana: The Origins. Jetzt gibt es exklusive Infos aus erster Hand sowie neues Gameplay und mehr! Taviana: The Origins steht in keinerlei Verbindung mit dem DayZ Entwickler Bohemia Interactive.

Interview mit dem Chef-Entwickler: Vor einiger Zeit baten wir dich, deine Fragen, die du an die Entwickler von Taviana: The Origins hast mit uns zu teilen. Einige sind zusammengekommen und die meist gestellten werden heute beantwortet. Wir haben

Wer ist Martin Bauer? Martin ist der Chef-Entwickler von Mayak Games. Schon im Alter von 15 Jahren entwickelte er die aller erste Version von DayZ: Origins und studierte später in Großbritannien. Seiner Aussage nach ist er nicht der größte Fan von DayZ und hat die DayZ: Standalone auch noch nie gespielt.

Communityfragen an Mayak Games

Konsolen Version: Die erste Frage aus unserer Community galt einer möglichen Konsolenfassung zu Taviana The Origins. Hierzu antwortete Chef-Entwickler Martin Bauer, dass sie sich schlicht unklar sind, ob es dazu kommen wird. Derzeit lege der gesamte Fokus auf der PC-Version. Davon abgesehen fügt er hinzu, dass er und sein Team keine großen Konsolen Fans sind.

Die falsche Map: Dir und mir ist aufgefallen, dass im ersten Gameplay-Trailer zu Taviana: The Origins etwas nicht ganz richtig war. Die Karte, der Spielwelt, die in einer leeren Holzbox liegt, ist veraltet. Das sorgte in der Community für die Spekulation, dass die Standalone nicht alle Gebiete der Mod enthalten wird.

Martin Bauer sagt jedoch, dass er für dieses Detail einfach eine Datei mit der Karte verwendete, ohne zu schauen, ob sie aktuell ist. Er habe nicht damit gerechnet, dass jemand darauf achten würde. Die Karte soll natürlich alle Regionen von DayZ: Origins beinhalten. Ihm selbst sei das gar nicht aufgefallen.

Sektor B: Sektor B ist eine Insel hoch oben im Norden von Taviana, auf der Superreiche sich vor dem Virus abschotteten. Auch dieser von NPCs bewachte Bereich wird zurückkehren. Doch auch die ,,gehassliebte“ Patrouille wird Teil der Erfahrung. In der Mod flogen diese mit bewaffneten Helikoptern über die Inselgruppe und nahmen den Kampf mit den Spielern auf — und wo wir schon dabei sind…

Mehr zum Thema:
DayZ: Origins Standalone? ,,Taviana: The Origins" verspricht genau das zu sein

Server & Spielerzahlen: Bauer wünscht sich, dass seine Server eine Spielerzahl von 100 tragen können. Bislang haben sie aber keinen direkten Einfluss darauf, da die Limitierungen von der Unreal Engine 4 ausgeht. Die letzte Version unterstützte noch nicht so viele Spieler. Wie es seitdem Update dieser aussieht, ist unklar.

Grafik & Technik: Der visuelle Part des Spiels kann sich mittlerweile wirklich sehen lassen. Mayak Games hat sich sehr viel Zeit dafür genommen, alte Modelle zu ersetzen und neue hinzuzufügen. Die Kritik an den Knet-Figur-Charakteren scheint also Wirkung gezeigt zu haben. Zu einer überzeugenden Atmosphäre gehört aber auch ein gutes Sounddesign. Von diesem kannst du dich in diesem Video überzeugen — ich empfehle Kopfhörer!

Erste Testphasen: Der erste angesetzte Termin für die geschlossene Alpha, war auf Anfang 2020 datiert. Da man scheinbar intern aber nicht mit der aktuellen Version zufrieden war, verschob man diese Angabe und konzentrierte sich weiter auf die Politur des Spiels. Nach der ersten erfolgreichen Testphase soll Taviana: The Origins dann voraussichtlich im Steam Early Access starten.

Neues Gameplay & Fortschritte

In einem kürzlich veröffentlichen Gameplay Video, zeigen die Entwickler erstes Gameplay bei Nacht. Außerdem zu sehen sind einige der neuen Modelle und Locations. Gerade die Vegetation und Lichteffekte scheinen von dem Unreal-4-Update profitiert zu haben.

Chef-Entwickler Martin reicht außerdem nach, dass die Karte in ihren Grundfesten fertiggestellt ist. Hier und da werden die Entwickler wohl aber auch in Zukunft noch einmal Hand anlegen!

Noch immer offene Fragen? Wir stehen in direktem Kontakt zum Team rund um Taviana: The Origins. Hast du also noch offene Fragen, stelle sie uns auf Facebook oder Instagram und wir werden sie für dich beantworten!

Ad
Advertisement

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.