dayz-namalsk-bloodsucker

Deutsch English

DayZ Namalsk ist gestartet. Schon nach kurzer Zeit wollen einige Spieler den Bloodsucker entdeckt haben! Aber existiert der Bloodsucker in DayZ Namalsk überhaupt? Wir klären den Mythos auf.

Der Bloodsucker: In Arma 2: DayZ Namalsk und Namalsk: Crisis gab es eine Alienkreatur, die Spielern das Fürchten lehrte! Der Bloodsucker, der regelmäßig auftauchte und dabei elektromagnetische Stürme losgetreten hatte, war einer der härtesten Gegner in der DayZ-Geschichte — Dr. Ivan aus DayZ Origins ist ein Scherz gegen ihn.

Mehr News & Guides zu DayZ Namalsk

Existiert der Bloodsucker in DayZ Namalsk?

Das musst du wissen: DayZ Namalsk ist gestern gestartet, Spieler haben auch schon die oben genannten Stürme erlebt. In der neuesten Version von Namalsk sind diese jedoch sehr selten. Auch gruselige Geräusche können in der Anlage A2 gehört werden.

Soweit so eindeutig, der Bloodsucker muss existieren und nur auf den richtigen Moment warten zuzuschlagen! Ja, leider nicht so ganz.

Der Bloodsucker existiert nicht in DayZ Namalsk. Darüber, dass das so sein würde, haben wir schon vor einigen Jahren berichtet. Leider, jedoch gehört das Modell des Bloodsuckers zur Stalker-Reihe und wurde für die Namalsk-Mod nur “geliehen”.

Zwar gibt es Hinweise auf seine Existenz, zu Gesicht bekommen wirst du den Blutsauger aber vorerst nicht. Warum genau das so ist, erfährst du in unserem Interview mit dem Lead-Entwickler Adam Francu am kommenden Freitag (11. Dezember 2020).dayz-namalsk-bloodsucker-stalker

Stelle uns deine Fragen für das Sumrak-Interview!

Wir stellen deine Fragen! hast du Fragen an den Erfinder von Namalsk, dann teile sie uns unten in den Kommentaren mit. Wir werden dann die spannendsten mit in unser Interview aufnehmen und sie direkt an Adam “Sumrak” Francu stellen.

Der Artikel wird am Freitag, dem 11. Dezember 2020 online gehen, halte also deine Augen auf. Nicht nur hier, sondern vor allem nach dem Bloodsucker in DayZ Namalsk!

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.