Escape-from-Tarkov-Upadate-12.5-ww2-weapons

Zur Feier der 75. Jährung des VE-Day (Victory in Europe Day) implementiert Escape From Tarkov Entwickler Battlestate Games neue Waffen aus dem Zweiten Weltkrieg!

Feier des Tages: Zum 75. Jubiläum des VE-Days versorgt der russische Entwickler Battlestate Games Escape From Tarkov per Rosinenbomber mit neuer Kost. Der VE-Day ist der Tag, der das Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa markiert.

Neues Arsenal für die Tarkov-Waffenkammer

Klassiker: In Escape From Tarkov gibt es bereits mehrere Dutzend einzigartige Schießeisen. Diese sind bis ins kleinste Detail modifizierbar, was gerade Waffen-Fans extrem anspricht.

Nur die Historiker in der Community gingen bisher recht leer aus. Wobei die älteste sich in Gebrauch befindliche Waffe die Mosin Nagant sein dürfte, welche 1891 erstmals auf dem Markt landete. Mit dem neuen kleinen Content Update kommen da gleich zwei Klassiker hinzu:

  • M1911 Pistole
  • PPSH-41 Maschinenpistole

Neues Kaliber: Mit der Implementierung der M1911 Pistole schafft es auch endlich ein Munitionskaliber ins Spiel, das bislang gänzlich fehlte. Das Kaliber .45 wird häufig in kleineren Formaten wie der UMP-45, Kriss Vector oder FN-X 45 verwendet.

Das Update ist bereits erschienen und du kannst die neuen Waffen bei Prapor und Peacekeeper ergattern. Hierfür müssen beide Händler aber auf dem zweiten Vertrauenslevel sein.

Ad
Mehr zum Thema:
Escape from Tarkov – Erste Bilder und Details vom "Customs"-Gebiet
Advertisement

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.