Advertisement

Deutsch English

Escape From Tarkov: Streets of Tarkov Trailer! Aufbau & Gameplay analysiert

Deutsch English

Vor Kurzem wurde ein zweiter Trailer zur neuen Escape From Tarkov Map „Streets of Tarkov“ geteilt. Dieser zeigt eine ganz große Sache — die Karte selbst. Was sie besonders macht, das analysieren wir jetzt!

Das ist die Karte: Der aktuelle Stand der Escape From Tarkov Map Streets of Tarkov oder kurz Streets wurde erstmals im Juni 2020 gezeigt. In Arbeit befindet sich diese Map schon seit 2015. Die Map bietet ein dichtes Stadtbild und fokussiert sich auf Häuser- & Straßenkämpfe, was nicht jedem gefallen dürfte.

Mehr News & Guides zu Escape From Tarkov

Neuer Trailer zu Streets of Tarkov zeigt beeindruckende Größe & Detail

Das zeigt der Trailer: Das vor wenigen Tagen geteilte Material zu Escape From Tarkov und dessen neuen Map Streets of Tarkov, zeigt einen ausgiebigen Einblick in die Karte. So entdeckst du im Trailer nicht nur breite Straßenzüge, verschlungene Gassen, Hinterhöfe oder Wohnungen.

Unser Hauptaugenmerk fiel vor allem auf den allgemeinen Detailgrad. Jeder Zentimeter scheint mit Müll, Schutt oder anderen Clutter gefüllt zu sein. Die Grafikkarten unserer Redaktion haben bereits eine eigene Gewerkschaft gegründet:

Aufbau von der Karte

  • Weite Straßenzüge: Auf den Straßen befinden sich unzählige Autowracks & Hinterlassenschaften der ehemaligen Einwohner.
  • Enge Gassen: Abseits der Hauptstraßen kannst du auf Entdeckungstour gehen. Hier finden sich ungeahnt viele kleine Geschichten und Überwucherung durch die Abwesenheit der Menschen.
  • Innenräume: Das Innere von Gebäuden wurde in Tarkov schon immer recht detailliert dargestellt. Doch die Wohnungen auf Streets of Tarkov fühlen sich lebendig an, jede von ihnen scheint einen echten Bewohner gehabt zu haben. Sie unterscheiden sich allesamt und auch hier kannst du viele Geschichten entdecken.
  • Hotspots & POIs: Auf der Escape From Tarkov Map Streets of Tarkov findest du auch Points of Interest (POI) oder besondere Orte. Denn offensichtlich lassen sich SCAVS nieder und verbarrikadieren ganze Hinterhöfe.

Camper auf Streets of Tarkov & weitere Probleme

Mach dich gefasst: Sniper, Heckenschützen oder Camper? Egal wie du Spieler nennst, die sich bei der Jagd auf die Lauer legen, Streets wird das Ganze auf die Spitze treiben. Häuserkomplexe, die weitläufig zugänglich sind und mehr als 20 mögliche Fenster zum Herausschießen bieten, sind nicht jedermanns Sache.

Doch wie genau möchte Entwickler Battlestate Games dem entgegenwirken? Dazu ist leider rein gar nichts bekannt. Zum aktuellen Zeitpunkt hat sich das Team rund um Chef-Developer Nikita Buyanow nicht dazu geäußert. Die Vorschläge aus der Community lauten wie folgt:

  • Viele Fenster in Richtung Straße abdecken
  • Sichtweite von Streets of Tarkov reduzieren
  • Trotz Größe der Karte weniger Spieler als regulär zulassen
  • Verbot bestimmter Waffen und oder Aufsätze

Ob der letzte Punkt realistisch ist, darüber lässt sich sicher streiten. Wir hoffen, dass die neue Escape From Tarkov Map Streets of Tarkov genauso gut anfühlt, wie es uns der Trailer glauben lässt.

Welche Maßnahmen die Entwickler treffen werden, um Campern bzw. „Rats“ das Leben schwer zu machen, bleibt leider bis dato abzuwarten.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kevin Willing
Keine dritte Person, du sollst schließlich etwas über mich erfahren und ich selbst zu mir! Ich habe meine Reise mit der Arma 2: DayZ Mod begonnen und landete durch meine Faszination zur Zombie-Mod und später Standalone bei Survivethis.news.