Escape from Tarkov Shoreline Guide

Im Hardcore-Survival-MMO Escape from Tarkov müsst ihr einen Ausweg finden – und zwar aus der Misere des im Kampfgebiet zurückgelassenen Söldners. Da das bisweilen genauso schwierig sein kann, wie es klingt, versorgen wir euch in unserer Anfänger-Guide-Serie mit dem nötigen Basiswissen. Dieses Mal entkommen wir gemeinsam von der neuen Map Shoreline, einer weitläufigen Küstenkarte, bevölkert von gewohnt beinharten Scavs und meistens auch feindlichen Spielern.

EFT – Taktiken (nicht nur) für Shoreline

Solltet ihr ganz neu im Spiel sein, empfehlen wir euch im Vorfeld die Lektüre unseres ersten Einsteiger-Guides. Seid ihr bereits mit den Grundmechaniken von Escape from Tarkov vertraut, können wir uns im Folgenden voll und ganz auf die nötigen Strategien für zielgerichtetes Vorrücken und Flankieren von Gegnern konzentrieren. Unter Beachtung der folgenden Tipps begeben wir uns dann gemeinsam auf die neue Map Shoreline und kämpfen uns bis zum rettenden Ausgang. Jetzt zu unseren Tipps, die euch in allen Kampfsituationen helfen können.

  • Meidet geräuschintensives Terrain! Auf Shoreline sind besonders die Sümpfe tückisch – ihr versinkt bis zum Bauch, eure Bewegungen verlangsamen sich erheblich und produzieren zudem ein weithin vernehmbares Schmatzen. Auch Metall-Untergründe verursachen eine Menge Lärm, also Vorsicht vor Stahlgerüsten und herumliegendem Schrott.
EFT Einsteiger Guide Sumpf
Im Sumpf zu versinken hat noch keinem geholfen.
  • Nutzt dagegen die Vorzüge von hohem Gras, Hügelkuppen und anderen Gelände-Erhebungen. Bewegt euch grundsätzlich von Deckung zu Deckung, langsames (und damit leises) Vorrücken ist in den allermeisten Situationen vorzuziehen.
  • Lernt, die zahlreichen Umgebungsgeräusche richtig einzuordnen. Was gehört zur natürlichen Geräuschkulisse, was ist von der KI oder anderen Spielern verursacht? Aus welcher Richtung kommt die potenzielle Gefahr? Zumindest ein Stereo-Headset ist essenziell für die raumklangliche Zuordnung von Geräuschquellen.
  • Seid euch vor dem Aufbruch über euer Ziel und den Weg dorthin im Klaren. Schätzt ein, wieviel Zeit ihr benötigen werdet und inwieweit etwaige Gegner ihre Position gewechselt haben könnten, sollte kein permanenter Sichtkontakt herrschen.
Escape From Tarkov Einsteiger-Guide
Schaffen wir es bis zur nächsten Deckung, bevor der Scav nachgeladen hat?
  • Flankieren: Gegner in EFT von vorne anzugreifen, ist meistens ein schlechter Plan. Umgeht sie lieber weitläufig und fallt ihnen unvermutet in die Seite. Werdet ihr aus überlegener Position beschossen, verbessert eure Kampfposition (erhöht > niedrig) und eure Deckung. Seitliches Umlaufen im Sichtschutz von Deckungen und das Unterbrechen des feindlichen Sichtkontakts sind die Mittel der Wahl bei schwächeren Positionen.
  • Einkreisen: Seid ihr im Team unterwegs, versucht Gegner in die Zange zu nehmen – also gleichzeitig von zwei Seiten anzugreifen. Das nimmt ihnen die Orientierung und zwingt sie, sich aufzuteilen. Auch möglich wäre es, einen einzelnen Teamkameraden seitlich eine Ablenkung schaffen zu lassen (Granate werfen, Schüsse abgeben) und gleichzeitig mit der Masse an Personal von der gegenüberliegenden Seite anzugreifen.
EFT - Einsteiger-Guide
Du rechts, ich links – Kommunikation ist unerlässlich.
  • Besonders letztere Taktik erfordert eine klare, entrümpelte Kommunikation. Kein überflüssiger Trash-Talk – wer in Tarkov überleben will, muss sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Anfänger-Guide: Die Shoreline-Map

Egal wo ihr spawnt – mitten im Grünen oder nahe einer Siedlung – als Erstes sucht ihr die nächstgelegene Map-Begrenzung. Anhand dieser könnt ihr nämlich idiotensicher zu einem der beiden Exits navigieren. Dafür gibt es die einfache Faustformel: an der Grenze (Mauer, Küste, Gebirge etc.) links gelangt ihr zum Leuchtturm-Ausgang und an der Grenze rechts zum Bunker-Ausgang. Für die Übersicht gibt es nichts besseres als Landkarten. Daher präsentieren wir euch die selbstgemachte Karte von Reddit-User u/Maksen – aktuell das einzige verlässliche kartografische Tool für die Shoreline-Location.

Escape from Tarkov Shoreline Map
Die handgezeichnete Shoreline-Karte von Maksen zeigt alle wichtigen Locations auf der Küstenmap.

Die Spawnpunkte liegen allesamt in der linksseitigen „Banane“ aus Begrenzungsmauer und Gebirgsrand, weshalb ihr euch recht schnell orientieren dürftet. Wir entscheiden uns diesmal für die malerische Küstenroute links entlang. Auf unserem Weg zum Leuchtturm werden wir Kämpfe aus überlegenen Positionen führen, solche aus unterlegenen meiden und unterwegs natürlich sämtlichen Loot einsacken, den wir ergattern können. Also auf geht’s!

Orientierung auf Shoreline

Escape from Tarkov Exit finden
An der Begrenzung orientieren wir uns nach links, um zum Leuchtturm-Exit zu gelangen.

Folgt ihr der Mauer bis zum Ende, gelangt ihr zu einem bewaldeten Gebirgsvorsprung. Dort könnt ihr bis an den Rand schleichen, um die unten gelegene Küstenstraße zu überblicken. Beachtet dabei auch die Tipps aus dem ersten Beginners-Guide – nutzt die gegebenen Bewegungs- und Körperhaltungsoptionen, um möglichst wenig Fläche eurer Spielfigur in potenzielle Schussfelder zu begeben.

Nun dürftet ihr auf einen eingestürzten Tunnel und eine Ansammlung liegengebliebener Fahrzeuge blicken, während im Hintergrund das Meer rauscht. Beobachtet diese Lokalität eine Weile von eurer erhöhten Position aus, da dies ein beliebter Treffpunkt für Spielergruppen ist. Solltet ihr welche sehen, entscheidet situationsabhängig, ob ihr angreifen oder lieber die Füße stillhalten wollt.

Escape from Tarkov Einsteiger Guide
Der Blick vom Scharfschützennest auf die Küstenkreuzung.

(K)ein Spaziergang an der Küste

Folgt ihr nun der Küstenroute, gelangt ihr an deren Ende zu einem modernen Leuchtturm-Gebäude. Das ist der Ausgang, den wir zusammen ansteuern wollen. Auf dem Weg dorthin kommt ihr zu eurer Rechten an einer kleinen Insel und zu eurer Linken an einer brennenden Tankstelle vorbei – beide Orte stellen einen häufigen Spawnpunkt für Scavs (KI oder Spieler) dar. Wollt ihr mehr als nur den Ausgang finden – sprich wertvollen Militärloot – müsst ihr diese Orte von ihrer Scav-Population befreien und nach grünen Kisten Ausschau halten.

EFT Grüne Kisten
Checkpoints bergen die ertragreichen grünen Kisten.

Die erste davon findet ihr vom eingestürzten Tunnel aus ein Stück weit die Straße herunter – zwischen den kaputten Autos steht ein kleiner Militär-Checkpoint, dahinter findet ihr die grüne Loot-Kiste. Außerdem: lasst euch keinesfalls den Inhalt von Polizeiauto-Kofferräumen entgehen – ihr findet dort oft Munition und gelegentlich sogar Waffen.

Wendet ihr euch nun nach rechts, seht ihr die eben erwähnte Insel samt zwischen den beiden Landzungen havariertem Frachtschiff. Dieses dient als Brücke zum loothaltigen Eiland. Da das Schiff über viele Deckungen verfügt, solltet ihr die Insel problemlos erreichen und möglichst frühzeitig alle auftauchenden Scavs besiegen. Danach könnt ihr euch an der großen Militärkiste im Haus gütlich tun.

EFT Shoreline Loot Insel
Über das Frachtschiff gelangt ihr auf die Insel. Vorsicht vor Scavs!

Als nächstes liegt die eben erwähnte brennende Tankstelle auf der Route. Folgt der Straße bis zu einer kleinen Linksbiegung – den aufsteigende Rauch sollte ihr schon von weitem Entdecken. Vorsicht vor Spielern! Hochgerüstete BEAR/USEC-Söldner lauern gerne auf Hatchlinge entlang der Küstenstraße, besonders in der naheliegenden Vegetation ist äußerste Vorsicht geboten.

Auf der Suche nach Loot

Bevor ihr die Tankstelle auf etwaige Snickers durchsucht, habt ihr die Option auf weiteren Loot in Form von Handgranaten. Dafür wendet ihr euch vor der Tanke nach links in die Botanik und lauft ein Stück, bis ihr zu einer Kläranlage kommt. Lasst diese rechts liegen und nähert euch einer runden Sandsackbarrikade – dort findet ihr eine Granatenkiste. Wendet euch danach zurück zur Straße und nähert euch der Tankstelle diesmal von hinten. Nutzt euer erlerntes Wissen um Escape from Tarkov und besiegt die Scavs dort.

Zum Exit

Habt ihr genug eingesammelt, seid ihr schwer verletzt oder ist das Risiko einfach zu hoch? Egal, welche Gründe es sein mögen – am Ende jeder Partie Escape from Tarkov steht der letzte Weg zum Ausgang. Nur bei erfolgreicher Extraktion könnt ihr die gesammelte Beute behalten und die wertvollen Überlebens-Multiplikatoren einstreichen.

EFT Guide Tipps
Dieser Screenshot wurde unter Einsatz des Lebens geschossen.

Haltet euch hinter der Tankstelle an der Küste und nähert euch dem Pier. Zwischen niedlichen weißen Häuschen und Segelbooten haben die Scavs ihre letzte Bastion errichtet. Stellt euch auf einen harten Kampf ein, seid euch aber gewiss, dass ihr unter Anwendung eures erlernten Wissens das Risiko im Kampf minimieren könnt.

Escape from Tarkov Einsteiger Tipps
Der Leuchtturm am Rande der Shoreline-Map markiert eines der beiden Exits.

Habt ihr auch diese Schlacht erfolgreich geschlagen, nähert euch hinter dem letzten Gebäude dem Leuchtturm-Exit. Dort könnt ihr auf dem Weg noch eine letzte Militärkiste looten. Jedoch ist weiterhin Vorsicht geboten – feindliche Spieler überwachen in Escape from Tarkov häufig die Ausgänge und versuchen, unvorsichtige Söldner zu erschießen.

Bleibt im Bereich des Leuchtturms stehen, bis ihr wie gewohnt automatisch extrahiert werdet. Glückwunsch, ihr habt euren ersten Raid auf Shoreline überlebt!


Escape from Tarkov Guide

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here