dusk header

DUSK war ein Open World Survival Game, das sehr stark von I am Legend inspiriert wurde. Die Mechaniken und das Gameplay des Spiels erinnern jedoch an eine andere große Zombie-Reihe: Dying Light.

Was ist DUSK? In DUSK bist du der vermeintlich letzte Überlebende der Welt, nachdem ein Virus die ganze Weltbevölkerung vernichtet oder in Vampir-Zombies verwandelt hat. So hättest du tagsüber gemeinsam mit deinem Hund nach Ressourcen und Vorräten gesucht. Abends müsstest du dich dafür umso mehr in Acht nehmen — die Untoten kommen aus ihren Häusern.

Klingelt’s? Das, was DUSK hätte werden sollen, klingt sehr nach dem Film I am Legend, in dem Will Smith eben jenen Platz einnimmt, der im Spiel für den Spieler reserviert war. Leider wurde das Spiel aufgrund von mangelnden Geldern eingestellt. Die entstandene Lücke wurde aber schnell von dem ersten Dying Light von Techland gefüllt:

  • Virus
  • Vampir-zombies
  • tödliche Nächte
  • Suche nach einem Heilmittel

Alles vorhanden! Nur die normalen Untoten stören das Bild ungemein, findest du nicht auch?

Dying Light 2: Näher an DUSK kommt da schon das 2020 erscheinende Dying Light 2 heran. Hier wandern Zombies tagsüber nie über die Straßen. Der Grund: Da das Spiel rund 15 Jahre nach dem ersten Teil ansetzt, hatte der Virus genug Zeit alle Infizierten in sonnenscheue Bleichgesichter zu verwandeln.

Neben den Zombies sollte DUSK auch eine beeinflussbare Geschichte und ein Parkoursystem bieten, mit welchem du dich durch den Großstadtdschungel bewegst.

Dying statt Day Light: Leider hat DUSK niemals das Licht der Welt erblickt und musste noch in der Produktion eingestellt werden. Umso glücklicher sind wir, dass es mit Dying Light 2 einen neuen Versuch gibt, dieses Szenario umzusetzen. Dasselbe ist es jedoch nicht.