ARK Survival Evolved Carbonemys
Ein Carbonemys entspannt am Strand.

Der Carbonemys oder einfach Turtle, ist eine recht häufig vorkommende Kreatur in ARK: Survival Evolved. Sie lebt vorwiegend am Wasser und ist ein guter Schwimmer mit dickem Panzer.

Dino Dossier: Carbonemys

Wild: Carbonemys obibimus ist eine der am wenigsten aggressiven Kreaturen der Insel. Wäre da nich die Fülle an Fleischfressern, würde dieses Tier wohl den ganzen Tag nur in der Sonne baden, fressen oder schlafen. Carbonemys lebt ein sehr einfaches leben und ist eine der friedlichsten Kreaturen, die ich bis jetzt auf der Insel gesehen habe.

Gezähmt: Carbonemys kann schnell schwimmen, ist stark und hat wenig Feinde. Das macht ihn zu einem perfekten Reittier für friedliche Überlebende, die sich an der Küste niederlassen. Er kann seinen Besitzer schnell zu den Ressourcen des Ozeans bringen und ist dabei noch einfach zu zähmen.

Bekannte Informationen: Seine langsame Laufgeschwindigkeit, macht er wieder mit seinem harten Panzer als Schutz und seiner hohen Geschwindigkeit im Wasser wett. Ich wäre nicht überrascht, einen Carbonemys zu sehen, der sich in seinem Panzer vor einem Jäger versteckt.

Tipps zum Zähmen

Carbonemys Gruppe
Eine Carbonemys-Gruppe in verschiedenen Farben.

Da Carbonemys friedlich ist, wird er euch erst angreifen, sobald ihr ihn angreift. Doch versucht ihn nicht mit einer Keule niederzustrecken, denn auch wenn er langsam ist, kann er gut austeilen. Je nach Level werden 30 bis 90 Steine aus der Schleuder oder 5 bis 15 Betäubungspfeile aus der Armbrust benötigt. Dabei könnt ihr einfach vor ihm herlaufen, er wird euch schon nicht kriegen.

Benutzt ihr Kibble als Futter, braucht ihr nicht mal Narcotics, denn selbst bei Level 150 dauert es nur 38 Minuten, jedoch benötigt ihr dann auch 32 mal das Futter aus dem Pteranodon-Eiern. Mit Beeren oder Gemüse dauert es etwas länger, für Stufe 30 müsst ihr etwa eine Stunde einplanen und bei Level 150 dauert das ganze etwas über drei Stunden. Narcotics braucht ihr jedoch nicht so viel, denn selbst auf maximaler Stufe reichen 111 aus, um das Tier zu zähmen.

Mehr zum Thema:
Ark: Survival Evolved - Interview mit Jesse Rapczak

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.