AdvertisementAdvertisement

Deutsch English

Die beste Rust Starterbasis 2021: Bauanleitung, Tipps & Tricks

Deutsch English

Eine Rust Starterbasis sollte nicht zu groß sein und dennoch viel Schutz bieten. Wir haben heute ein Design für dich, das wir als beste Rust Starterbasis 2021 betiteln würden!

Darum ist die Base wichtig: Du spielst Rust und fragst dich, warum du immer geraidet wirst? Vermutlich liegt es an mangelnder Verteidigungslinien. In unserem heutigen Rust Guide zeigen wir dir eine der besten 2×2 Starterbasen, die du bereits innerhalb kürzester Zeit hochziehen kannst!

Inhalte des Guides:

  • Fakten zum Basis-Design
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung + Kosten
  • Innenausstattung
  • Wichtige Tipps

Rust – Basis Guide: Basenbau leicht gemacht!

Das ist die beste 2×2 Rust Starterbasis 2021! So baust du sie

Warum 2×2? Eine 2×2 Basis in Rust ist ein idealer Sweet-Spot für Neulinge. Durch die geringe Größe fällt die Basis nicht so schnell auf und ist einfach zu upgraden sowie mit Instandhaltungsmaterialien zu versorgen.

Abgesehen davon soll eine Starterbasis ohnehin nicht für den gesamten Wipe-Zyklus halten, sondern dir eine solide Grundlage bieten, damit du einen erfolgreichen Start hast. Abgesehen davon lässt sich jede Basis in Rust ganz einfach erweitern.

rust-starter-basis-2x2-fertig

Schritt für Schritt: So baust du deine Basis

Das brauchst du: Bevor wir beginnen, die beste Rust Starterbasis 2021 hochzuziehen — du merkst, ich bin überzeugt — sollten wir eine kurze Checkliste abarbeiten. Auf dieser findest du haargenau alle Materialien, die du für den Bau benötigst:

  • 3.000 Holz
  • 13.800 Stein
  • 5.500 Metallfragmente
  • 2.086 Stein für Instandhaltung
  • 684 Metall für Instandhaltung

1. Das Fundament

Du hast dir einen guten Ort zum Bauen gesucht, jetzt platzierst du die Grundform der Basis aus Zweigfundamenten. Damit gehst du sicher, dass du dich nicht innerhalb der Reichweite eines anderen Bauschrankes befindest.

Upgrade zunächst nur das innere 2×2-Viereck zu Stein und ziehe Wände und eine Tür drumherum. Die Honeycombs außen bleiben vorerst frei.rust-starter-base-2021-2x2-grundriss-bauplan

2. Ausbauen der Basis

Jetzt erstellst du eine Wand, sodass die freie Fläche deiner Basis eine um 90 Grad gedrehte U-Form erhält. Von der Mitte aus platzierst du jetzt drei Wallframes. Diese wirst du später noch brauchen.

Die Honeycombs solltest du jetzt angehen. Baue sie direkt aus Stein und füge ihnen ein Dach hinzu. Die Spitze bleibt aber offen, hier baust du Airlocks, die einen Türen-Raid erschweren sollen. Sprich, du platzierst in den Dreiecksfundamenten Wallframes und füllst sie mit Doppeltüren (minimum Metall-Türen).bauschritt 2

Zum Schluss begibst du dich aufs Dach und setzt „Halbe Wände“ aus Stein entlang der Linien des inneren Vierecks deiner Basis. Darauf baust du erneut ein Dach. So hast du zusätzlich Schutz von oben.

Merke: Du solltest so schnell du kannst den inneren Bereich mit Metallfragmenten upgraden, damit es wirklich die beste Rust Starterbasis wird!

3. Innenausstattung & Schutz

Platziere im hinteren Bereich deiner Basis eine halbe Wand, die du aber nicht upgradest. Darauf baust du eine Decke und reißt die halbe Wand wieder ab. Schon hast du deine Lagerkapazität erhöht. Hier kannst du platzsparend mehrere Kisten unterbringen. Wenn du es so machst wie wir, dann ist sogar noch Raum für einen Grill.

rust-regal

Jetzt erinnerst du dich an die Wallframes, die du platzieren solltest. Füge jeder ein Garagentor hinzu. Diese stellen die stärksten Türen dar. Alles, was jetzt bleibt, ist die Ausstattung mit Öfen, Werkbänken und Schlafsäcken. Dabei lassen wir dir aber Raum für Fantasie.

rust-garagen

Weitere hilfreiche Tipps für deine Rust Basis

Das wird dir helfen: Unser Basis-Design wäre ja nicht die beste Rust Starterbasis 2021, wenn wir keine hilfreichen Tipps und Tricks für dich parat halten würden:

  1. Nutze Teppiche: Felle und Teppiche erhöhen das Komfortlevel deiner Rust Basis. Je höher dieses ist, desto schneller regenerieren sich deine Lebenspunkte.
  2. Verwende einen Spint: Du kannst einen Spint in Rust direkt mit einem Ausrüstungsset befüllen. Solltest du während eines Raids getötet werden, kannst du so schnell ein vollständiges Rüstungs- & Waffenset ausrüsten.
  3. Bau den Eingang aus: Wenn du den vorderen Teil der Basis ausbaust, kannst du hier Shopfronten anbringen. Optional gehen natürlich auch Fenster mit gepanzertem Glas. Das garantiert dir einen Überblick bevor du nach draußen stürmst.

 

Advertisement

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kevin Willing
Keine dritte Person, du sollst schließlich etwas über mich erfahren und ich selbst zu mir! Ich habe meine Reise mit der Arma 2: DayZ Mod begonnen und landete durch meine Faszination zur Zombie-Mod und später Standalone bei Survivethis.news.