DeadYears Bear

Dead Years ist ein kommendes Survival-Spiel von dem Indie-Studio ZeroByte Inc. in dem wir ein junges Mädchen spielen, welches an Amnesie leidet und zusammen mit ihrem Welpen durch eine von Zombies überrannten Welt streift.

Das Spiel startet mit einem Mädchen, welches mit einem Fallschirm in dieser verrückten, leeren Welt landetsagt Natalie Petkova – Art Director von ZeroByte Inc. Sie leidet an Amnesie„.

Wenn man startet, weiß weder das Mädchen noch man selbst als Spieler, was eigentlich los ist und wieso die Welt von Zombies bevölkert wird. Aber anscheinend ist dies schon lange so.

Es passierte bereits vor langer Zeit, es spielt weit nach der Apokalypsesagt Petkova.

Mithilfe unseres Hundes, erkunden wir die Welt und erhalten nach und nach Bruchstücke unserer Erinnerung zurück.

Sie versucht zu verstehen, wie diese Welt so geworden ist, wie sie heute ist. Und der Hund ist ein wichtiger Bestandteil davon.sagt Petkova.Ein sehr wichtiger Bestandteil, denn es ist ein Spiel mit zwei Protagonisten. Der Hund ist nicht nur ein Begleiter, sondern ein wichtiger Charakter. Er kann aufleveln, man kann ihn trainieren, ihn auf Missionen schicken, er kann Gerüche wittern und NPC’s finden. Er hilft dem Mädchen zu überleben und hat eine tiefe emotionale Bindung zu ihr„.

Das Spiel ist nicht linear entworfen, stattdessen ist der Spieler in einer offenen Welt unterwegs. Der Spieler erkundet die Spielwelt und trifft dabei auf wichtige Orte, die zu diversen Flashbacks führen – jedes dieser Flashbacks ist wie ein Puzzleteil, um das große Ganze zu verstehen.

Einige Erinnerungen sind von der Zeit, als das Mädchen jünger war und der Hund ein Welpe. Sie versucht zu verstehen, was passiert ist und der Hund ist in einer gewissen Art die Lösung dafür.sagt Sie.

DeadYears MapDas Spiel hat hier und dort noch einige Raue Kanten, um die sich das kleine Entwicklerteam kümmern müssen, bevor es im Sommer in die Early Access gehen wird. Der Cell-Shading Look und das bisherige Gameplay erinnert dabei ein wenig an State of Decay.

Wir können im Spiel selbst auch unseren Charakter mit den verschiedensten Items ausrüsten und im Skillbaum neue Talente freischalten. Per Knopfdruck können wir auch zum Hund wechseln und mit ihm die Welt durchstreifen.

Bis zum Start der Early Access von Dead Years werden die Entwickler noch einiges tun und sie denken bereits über neue Features nach. Beispielsweise gibt es die Idee zur Anpassung des Hundes:

Wir wollen womöglich den Hund erweitern.meint PetkovaSpieler sollen entscheiden, ob es männlich oder weiblich ist und welcher Rasse der Hund angehört. Wir haben darüber gesprochen, euch euren eigenen Hund zu importieren, so dass die emotionale Bindung stärker wird„.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.