Dead by Daylight Titel

Brother: A Tale of Two Sons” Entwickler und Payday 2 Publisher Starbreeze ist mit Entwickler Behaviour Interactive (Naughty Bear, Wet) eine Partnerschaft eingegangen, um ein asymmetrisches, herausforderndes Horror-Spiel namens Dead by Daylight zu erstellen.

Die Premisse setzt vier Überlebende gegen einen Killer in einem Spiel von Katz und Maus. Auf dem Papier klingt es dem Kickstarter-Projekt Freitag der 13. sehr ähnlich, in dem ein Spieler die Rolle von Jason Voorhees übernimmt und versucht sieben Teenager zu töten. Der Unterschied zu Dead by Daylight ist, dass der Killer in der First-Person-Perspektive spielt, während die Überlebenden in der Third-Person-Perspektive unterwegs sind, um ihnen mehr Umweltbewusstsein zu gewähren.

Der Killer wird stärker und mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet sein, wie zB. schnellere Bewegung. Die Killer werden nicht alle Teenie-Slasher wie Jason Vorhees werden, einige Monster sollen von paranormaler Natur sein.

Die Level werden prozedural generiert, so kann man sich nicht auf die regulären Verstecke verlassen, wenn man die Landschaft nach Objekten durchforsten muss, um zu Handwerkeln und Fallen aufzustellen.

Es ist sicherlich ein vielversprechendes Vorhaben und während Behaviour Interactives umfangreiche Erfolgsbilanz schon für sich allein spricht, ist Starbreeze als Publisher ziemlich anspruchsvoll in welche Projekte sie Investieren. Auf jeden Fall behalten wir ein Auge darauf.

Mehr zum Thema:
Dead by Daylight - A Nightmare on Elm Street

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.