Dead by Daylight A Lullaby for the Dark

Dead by Daylight kämpft seit einiger Zeit mit massiven Problemen, betroffen davon ist vor allem die Lobbysuche: Ewige Warterei auf Seiten der Survivor, bis man einen Killer findet können gut zehn Minuten vergehen – oder man fliegt aus dem Spiel, ohne überhaupt die Map gesehen zu haben. Ob neuer Inhalt das kompensiert?

Dead by Daylight – A Lullaby for the Dark

So heißt das kostenlose DLC und bringt euch eine Äxte-schleudernde Jägerin als Killer, einen betrunkenen Kneipenschläger als Survivor und den Red Forest als neue Karte.

Der Wald der Verdammten

Ein dunkler Wald, bewohnt von einem einsamen Mädchen. Die Natur nahm ihre Mutter und sie musste sich allein durchschlagen. Das einzige was ihr blieb ist eine Holzhütte, in der sie ihre Tage fristet. Auf den Tisch kommt alles, was der Wald zu bieten hat, auch wenn es ein Survivor ist.

Dead by Daylight A Lullaby for the Dark Huntress
Hauptgericht: Rugbyspieler

Auf der Suche nach ihrer Mutter durchstreift Anna den Wald schon seit Jahren. Kälte und Hunger formten sie. Ihr ist es egal, ob ein Tier oder ein Mensch sterben muss, hauptsache es gibt was zu essen. Ihre Stärke sind die Jagdbeile:

  • Sie hat immer fünf Beile dabei
  • Variable Wurfgeschwindigkeit
  • Beile werden durch Verwenden verbraucht
  • Sie können an Schränken wieder aufgefüllt werden
Dead by Daylight A Lullaby for the Dark Beile
Wir brauchen mehr Beile!

Zu ihrer besonderen Fähigkeit gibt es auch drei einzigartige Perks:

Gebietszwang: Dies schaltet das Potential der eigenen Aura-Lesefähigkeit frei. Dadurch können Überlebende gesehen werden, die den Keller betreten, sofern ihr nicht mehr als 24 Meter vom Kellereingang entfernt seid.

Raubtier: Ihr unterbrecht die Verbindung mit dem Entitus für kurze Zeit, wodurch das rote Licht nicht mehr sichtbar ist, sobald ihr im Blutrausch seid.

Wiegenlied der Jägerin: Das Lied des Grauens ertönt und Überlebende im Terrorradius bekommen eine erhöhte Strafe für misslungene Fähigkeitschecks. Jedes mal, wenn ein Überlebender festgehakt wird, gewinnt das Lied an Kraft, und die Zeit zwischen Warngeräusch und Fähigkeitscheck wird verkürzt.

David King – Schlag zu!

Dead by Daylight A Lullaby for the Dark David King
Rauchiges Gemüt und Mumm in den Knochen

Auf den ersten Blick ein athletischer Typ – auf den zweiten Blick jedoch ein krimineller Schläger. David King heißt der neue Survivor und er hat ein ganz schönes Aggressionsproblem. Um dem Herr zu werden fing er mit Rugby an. Doch das half nur kurz, und er verfiel wieder in seine Wutanfälle. Dadurch konnte er seine Karriere als Profisportler vergessen und rutschte in kriminelle Kreise ab. Irgendwann verschwand er von der Bildfläche.

Natürlich hat auch er drei einzigartige Perks im Schlepptau:

Durchhaltevermögen: Nutzt eure Adrenalinreserven sobald ihr verletzt seid, um nach vorn zu stürmen und so neuem Schaden zu entgehen. Danach seid ihr erschöpft.

Ich hab dich, Junge: Die wenigen Freunde die ihr habt, haben nur den besten Schutz verdient. Für jeden abgefangenen Schlag oder jeden Überlebenden den ihr rettet, erhaltet ihr einen stapelbaren Bonus für alle Blutpunktegewinne. Ihr startet jedoch mit einer Strafe für das Sammeln von Punkten der Selbstlosigkeitskategorie.

Nur ein Kratzer: Ihr beginnt die Runde verletzt und könnt euch nicht komplett heilen lassen, dafür hinterlasst ihr keine Blutspur, Schmerzensschreie sind 50 Prozent leiser und ihr könnt euch selbst aus dem Todeszustand heilen.

War das nötig?

Dead by Daylight A Lullaby for the Dark Wurf
Ob die Entwickler da ins Schwarze getroffen haben?

Eine wohl wichtige Frage der Community, denn was bringt neuer Content, wenn man ihn nicht nutzen kann? Immerhin wird nicht das Payday-Modell angewandt, wo jedes DLC gut ins Geld geht, denn hier ist es umsonst. Jedoch sollten die Server- und Lobbyprobleme sicherlich im Vordergrund stehen, und es könnte ein größerer Dämpfer für die Moral der Community werden, wenn dies nicht bald geschieht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.