Jägerin

Eine Melodie schallt durch den Wald: Bayushki Bayu nennt sich das Schlaflied, welches Anna die ganze Zeit vor sich her summt. Breit- und Wurfäxte sind geschärft und bereit ihren Weg in die Überlebenden zu finden.

Wegrennen zwecklos

Die Stärke der Jägerin sind ihre Wurfäxte. Sie ist der einzige Killer, der über einen Fernkampfangriff verfügt. Trifft das Beil einen Überlebenden, macht es genau so viel Schaden wie ein normaler Angriff. Der Vorteil hier liegt jedoch darin, dass die Beile über Hindernisse oder durch Fenster geworfen werden können. Der Wurf kann aufgeladen werden, das bedeutet, dass die Axt weiter und schneller fliegt, je länger ihr sie in der Hand haltet. Nachteil daran ist, dass ihr währenddessen auch deutlich langsamer unterwegs seid. Doch per Mausklick wird das Beil weggesteckt und weiter geht die Verfolgungsjagd.

Anna
Mit ihrer schweren Axt lauert sie den Überlebenden auf.

Überlebende aus der Ferne niederzustrecken hat allerdings auch seine Nachteile. Allgemein ist die Jägerin langsamer unterwegs als die anderen Killer. Sie hat auch nicht unendlich viele Beile dabei, denn sie müssen an Schränken wieder aufgefüllt werden. Auch wenn sie leise summt, hallt es gefühlt über die halbe Karte. Survivor hören das Lied in einer Entfernung von 20 bis 45 Meter. Das sind 12 Meter mehr als der normale Terrorradius. Dafür beginnt das Herzklopfen bei ihr erst ab 20 Meter.

Glasäxte und andere Spielereien

Auch Anna hat nette Add-Ons, dabei sticht eine Kombination besonders ins Auge:

"Das schillernde Glas schneidet durch das Fleisch und die Seele."Schillernde Klinge: Verursacht beim Opfer den Todesstatus, reduziert eure maximale Anzahl an Beilen jedoch um vier Stück.
+
FulliconAddon infantryBelt.pngInfanteristengürtel: Ihr beginnt mit zwei zusätzlichen Beilen und könnt insgesamt zwei mehr mitnehmen
Diese Kombination ist sehr stark, da ihr drei Beile tragen könnt, die Überlebende direkt in den Todesstatus versetzen.

Die anderen Add-Ons verpassen den Survivorn ganz nette Statuseffekte. Je nach Farbe des Zusatzes, ist auch die Dauer unterschiedlich.
Zerfleischt durch andere Klingen: Der Überlebende ist stark verwundet und braucht länger, um vollständig geheilt zu werden.
Blutung durch Steine: Der Überlebende blutet stark und hinterlässt sichtbare Spuren.
Erschöpfung durch Gifte: Der Survivor ist erschöpft und kann Fähigkeiten wie Sprintboost nicht einsetzen.
Erblindung durch den Fliegenpilz: Deaktiviert die Aura-Lesefähigkeit
Eingeschränkt durch Eibensamen: Die Laufgeschwindigkeit des Survivors ist reduziert.

Axtwurf
Claudette hat zwar Vorsprung, der nützt ihr aber gar nichts.

Die Jägerin ist ein ausgeglichener Killer. Sie hat ihre Schwächen in Geschwindigkeit und die Hörweite ihres Liedes ist auch beachtlich hoch. Dafür könnt ihr die Survivor aber auch aus der Ferne niederstrecken, was euch einen gewaltigen Vorteil gegenüber Spielern bringt, die gerne die ein oder andere Palette umwerfen.


Dead by Daylight Killer-Guides

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here