Im dieswöchigen Statusreport geht es hauptsächlich um die Persistenz, Serverperformance, Positions-Desync der Spieler, und den Fortschritt der Fahrzeuge.

Bevor diese Themen jedoch in den Developer Statements aufgegriffen werden, bekommen wir einige Informationen aus dem wöchentlichen

Development Board Spotlight

Im Development Board Spotlight werden jede Woche Features, Items und Neuerungen aus dem entsprechenden Bereich auf der offiziellen Website der Entwickler beleuchtet. In diesem Bereich sind stets Informationen enthalten, zu sich derzeit in der internen Entwicklung befindlichen Inhalten. Diese Woche:

Neue Zombie-Modelle

Die Entwickler bei Bohemia Interactive arbeiten seit mehreren Monaten an vielen neuen Infizierten-Modellen. Von bis zu 50 bald erscheinenden Modellen ist die Rede. Kürzlich wurde auf öffentlich zugänglichen Quellen von einem der Grafiker ein Bild einiger in Arbeit befindlicher Modelle gezeigt.

Zombie_clan

Bis vor kurzem waren die Entwickler damit beschäftigt, das Skelett und die Bewegungs-Abläufe der „Zombies“ zu überarbeiten. Dadurch wurde möglich, dass beim Entwicklungsprozess grundlegende Modelle ein einziges Mal erstellt, und anschließend höchst effektiv mit unterschiedlichsten Skins versehen werden können.

Durch die Effektivitäts-Steigerung des Prozesses ist nun ein schnellerer Fortschritt beim Designen der Infizierten gewährleistet, und das veröffentlichte Bild lässt den Fortschritt auf diesem Gebiet erahnen.

Developer Update

In den Developer Updates kommen jede Woche verschiedenste Entwickler aus allen möglichen Bereichen der Software-Entwicklung hinter DayZ zu Wort. Diese Woche dabei: der leitende Produzent Brian Hicks, und im Anschluss der leitende Designer Peter Nespesny.

Das Team arbeitet immer noch hart an den letzten, die Version 0.58 zurückhaltenden Fehlern. Einige davon möchte ich wiederholt ansprechen, und anschließend über einige Systeme sprechen, bzw. wie diese jetzt und dann später in Version 0.58 funktionieren. Letzte Woche habe ich über 2 kritische Fehler berichtet:

Verschlechterte Serverperformance in Patch 0.58

Dieser Fehler ist gelöst, und wir erzielten eine dreifach erhöhte Serverperformance in der Version 0.58. Zusätzlich wurde die sinkende Performance bei langen Laufzeiten der Experimental-Server angehoben. Diese operieren nun in einem Restart-Intervall von 12 Stunden.

Spielerpositions-Desync

Daran wird noch immer gearbeitet. Das Programmiererteam hat bereits einige Fortschritte zu verbuchen, jedoch sind wir noch immer nicht dort, wo wir für einen Stable-Patch hin wollen.

Wir setzen die Arbeit hier fort, und werden auch in den Statusreports auf dem laufenden halten. Die Experimental-Server sollten bereits deutliche Verbesserungen auf diesem Bereich aufweisen.

Nun zum eigentlichen Thema dieser Woche.

Wie fleißige experimental-Spieler wissen, betreiben wir die experimental-Server derzeit mit vollständig aktivierter Persistenz. Dynamische Events spawnen neu, und werden korrekt vom CleanUp-System aufgegriffen. Zusätzlich gab es umfassende Tests in den Bereichen „Maximal-Anzahl – CleanUp“, der Bereinigung nach Erreichen einer bestimmten Anzahl an Items pro Server, und „Lebenszeit – CleanUp“, der Bereinigung nach Erreichen einer bestimmten, item-abhängigen Lebenszeit jedes einzelnen Items.

lootconcentration_exp0.58

 

Das Bild oben zeigt die Loot-Konzentration (auf schwarzem Hintergrund, für unsere farbenblinden User) direkt nach dem Experimental-Update am Freitag. Die Anzahl der Items liegt bei rund 21.000 Items gesamt.

lootconcentration_exp0.58_3days_later

 

Dieses Bild hier zeigt den selben Server, 3 Tage später. Die Anzahl der Items liegt immer noch bei ungefähr 21.000 gesamt, jedoch ist die Sättigung der Ballungs-Räume stark reduziert, die Items sind großflächig über die Karte verteilt. Dieses Problem kann an zwei Situationen liegen – Erstens, dass die Lebenszeit-Bereinigung von auf den Boden gelegten Gegenständen nicht funktioniert, zweitens, dass die Bereinigung nach Erreichen der maximalen Anzahl in den Gebäuden nicht funktioniert. Beide Varianten würden für ein ähnliches Bild sorgen.

Das heutige Experimental-Update soll diese beiden Fehler beheben. Die erste Iteration der Per-Gebäude Maximum – CleanUp sowie die behobenen Fehler im Lebenszeit-Skript wird durch die oben gezeigten, sogenannten Heatmaps geprüft, und wir zielen auf ein weiteres Experimental-Update morgen ab. Dies setzt natürlich einen reibungslosen Ablauf des heutigen Updates voraus.

Das Update morgen wird dann um die Funktion erweitert, dass an sogenannten Points of Interest – Interessanten Punkten/Hotspots der Karte nur eine bestimmte Anzahl an Items vorkommen kann.

-Brian Hicks, leitender Produzent bei Bohemia Interactive.

Das Transportieren von Gegenständen und Personen ist ein sehr wichtiger Punkt des DayZ-Gameplays, speziell auf einer solch großen Karte, wie Chernarus+ darstellt.Wann immer man ins Landesinnere möchte, für eine höhere Chance auf hochwertige Gegenstände oder aus anderen Gründen, stellt wandern die einzige Möglichkeit dar.

Da die Spieler gewiss ihre Ziele möglichst schnell erreichen wollen, suchen diese nach dem Fahrzeug, welches am besten zu ihren aktuellen Bedürfnissen passt. Deshalb werden wir mit Version 0.59 gleich 3 neue Fahrzeuge ins Spiel bringen.  Ihr werdet einen schicken Sedan, einen praktischen Offroad-Wagen und einen geräumigen Bus erhalten.

Jedes dieser Fahrzeuge wird ein individuelles Fahrverhalten bekommen, sowie unterschiedliche Spezifikationen. Der Bus erhält einen größeren Wendekreis und eine geringer ausfallende Beschleunigung, während der Sedan höhere Geschwindigkeiten erreicht, und der Offroader perfekten Bodenkontakt bei unebenen Oberflächen im Gelände bietet.

Abseits dessen habe ich vor einiger Zeit schon die Fahrzeugteile erwähnt. Um sie zu reparieren, wird man ein breites Spektrum an bereits verfügbaren Werkzeugen nutzen müssen. Sei es der  Radmutternschlüssel für die Montage der Reifen, der Schraubenzieher für die Montage der Türen, oder ein Schraubenschlüssel für den Anschluss der Batterie.

Einige der Werkzeuge werden einzigartige Verwendungsmöglichkeiten erhalten, und andere werden für mehrere Aufgaben am Fahrzeug benötigt. Ich würde mir wünschen, dass viele Spieler diese Werkzeuge für die ständige Instandhaltung nutzen. Alle Bauteile wurden genau dafür designed und modelliert. Das soll auch zu feinerem Gameplay beitragen, und das unüberlegte Handeln so mancher Spieler etwas umgehen.

Ich beende an dieser Stelle mein Statement in aufgeregter Voraussicht auf die Zukunft, in welcher wir Fahrzeuge wie Helikopter, Flugzeuge, Boote, und Motorräder sehen werden. Und natürlich auch Fahrräder.

-Peter Nespesny, Leitender Designer bei Bohemia Interactive.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.