DayZ - Statusreport vom 16. Januar

Im ersten DayZ-Statusreport des neuen Jahres gibt es einiges für die Augen. Denn dem Team ist es gelungen, ansprechende Flussläufe in DayZ zu integrieren. Außerdem sprechen die Entwickler über die verschiedenen Aspekte des Spielcharakters.

Start ins neue Jahr

2018 soll das Jahr von DayZ werden. Und in den ersten zwei Wochen hat sich hier bereits einiges getan. Das gesamte Entwicklerteam ist jetzt auf die Arbeit an der 0.63 Experimental konzentriert und hat einige Kernfeatures ausgewählt, deren Fertigstellung DayZ möglichst schnell in ein spielbares Stadium befördern soll.

Doch selbst mit der Absicht einer schnellen Implementierung muss zugleich darauf geachtet werden, dass das Spiel in einem guten Stadium ist. Die wichtigsten Punkte, die dabei in Angriff genommen werden müssen sind: Performance, Stabilität, Cheating-Schutz und funktionierende Gameplay-Mechaniken.

Obwohl eine gute Mischung aus Polishing und Fortschritt das Ziel ist, wird es zunächst sicherlich Probleme geben. Auf der anderen Seite kann man nach der ersten Experimental-Veröffentlichung schneller Patches ergänzen, um die verbleibenden Fehler zu beheben, Content zu ergänzen und Features für die Beta- und Experimental-Ziele einzufügen.

Arbeiten am Spielercharakter

Die vergangenen zwei Wochen wurden hauptsächlich in handlungsgebundene Items für den Spielercharakter investiert. Aktuell beschäftigt man sich mit folgenden Aufgaben:

  • Polishing der Liege-Mechanik: Abseits des Wartens auf verbesserte Animationen und Drehungen im Liegen muss das Team auch mit den Begrenzungen der Waffenbewegung und Bodenkollision fertig werden.
  • Anpassungen zum neuen Nahkampf-Prototypen: Mit dem Schritt zur letzten Iteration ist man näher an einem finalen Stadium, was den Entwicklern Zeit für Balancing in Sachen Schaden und Geschwindigkeit gibt. Es gab einige Änderungen im Bereich der Steuerung und Ziel-Einstellungen.
  • Implementierung inverser Kinematik für Beine: Das ist ein großer Schritt in Richtung der richtigen Balance für Spielerdrehungen. Es ist ein funktionales System, das extremes Zickzack-Laufen verhindert und visuelle Treue in der Bewegung erlaubt.
  • Aufräumen der Fehler-Logs: Man versucht außerdem, die Datenmenge zu verringern und mehr Ordnung rein zu bringen. Dazu wird es regelmäßige Säuberungen in den Logs und Error-Nachrichten geben.
  • Klettern von Leitern: Nächster großer Schritt in der Implementierung der neuen Spielerbewegung. Benötigt aber noch mehr Arbeit am Code, die Script-Implementierung ist soweit bereit.
  • Kamera: Mehr Details dazu weiter unten.

Fortschritte der Programmierer

  • Clientseitige Vorausberechnung von Inventar-Aktionen: Dient der Vermeidung von Netzwerk-Lags, wenn Spieler im Inventar zugange sind. Die Implementierung ist bereits geschehen, aktuell werden noch Bugs gefixt.
  • Implementierung inverser Kinematik für Beine: Die Implementierung ist fast komplett.
  • Klettern von Leitern: Work in Progress, im nächsten Statusreport können hoffentlich erste Ergebnisse vorgezeigt werden.
  • Central Economy – Dynamischer Spawn um Spieler herum: Betrifft vor allem „Natur-Items“ wie Steine, Stöcker und Pilze, die frei in der Welt spawnen sollen. Befindet sich aber noch in der Prototyp-Phase. Der Prototyp muss noch mit den Game-Designern besprochen werden.
  • Third-Person Kamera-Kollisionen: Verbesserte Vorausberechnung von Kamera-Kollisionen. Das Team ist mit der Implementierung zufrieden, aber es müssen während der Beta noch einige Anpassungen vorgenommen werden.
DayZ neue Kamera.
Die neue Kamera passt sich sauber um den Türbogen herum.

Das Team hofft, uns in naher Zukunft mehr visuellen Content zu den Infizierten-Animationen und Spieleraktionen mit Fahrzeugen zeigen zu können. Diese Arbeiten stehen im Februar an.

Endlich wieder Klettern lernen

Das Animationsteam hatte gleich zum Jahresbeginn eine kleine MoCap-Sitzung, um einige fehlende Animationen für Liegen, Kampf, Leitern und erstmalig auch Ohnmacht aufzunehmen. Im Bezug auf das im letzten Statusreport gezeigte Gif mit dem sich drehenden Charakter hat das Team Fortschritt gemacht: Diese Drehungen sind jetzt mit jedem Item möglich, Waffen können dazu zielen und schießen. Das Team ersetzt die Platzhalter-Animationen mit den fertigen.

Der Nahkampf hat einige Überarbeitungen gesehen und so wurden während der Aufnahmesitzung auch hierfür einige neue Animationen aufgenommen. Darunter fallen Nahkampf-Angriffe mit dem Buttstock, dem Bajonett, der Pistole und anderen Schusswaffen. An diesen wird in den kommenden Wochen gearbeitet.

Der nächste Fokus liegt auf den Leitern. Hier wurde der Animationsgraph angepasst sowie Ein- und Abstiegsanimationen vorbereitet. Natürlich gibt es dazu noch die verbleibenden Animationen für Waffen und Fahrzeuge. Der Spielercharakter hat ebenfalls einiges an Liebe erhalten. Die inverse Kinematik der Beine wird hier bald helfen, die 360-Grad-Drehungen des Charakters zu verbessern.

Charakterdrehungen in DayZ
Jetzt ist jede Drehung mit Schritten und Geräuschen verbunden.

Das Wasser fließt!

In seinem Q&A-Video sprach Map-Designer Adam bereits vor Monaten über den Wunsch aus der Community, gerne richtige Flüsse in Chernarus zu sehen. In diesem Bereich wurden inzwischen massive Fortschritt gemacht, wie ihr im untenstehenden Video sehen könnt. Sollte hier nicht etwas unvorhergesehenermaßen schiefgehen, werden wir diese Flussläufe bereits in 0.63 bestaunen können.

Wasserläufe sind außerordentlich wichtig für eine Landschaft. In jedem Tal kann man normalerweise erwarten, einen Bach vorzufinden. Und ähnlich wie Stromleitungen, Straßen oder Schienen können sie neugierigen Wanderern den Weg leiten. Die Frage ist nur: Stromauf oder stromabwärts?

Der neue Renderer entfaltet hier endlich sein Potential gegenüber dem Vorgänger mit folgenden Optionen:

  • Möglichkeit mehrerer Wasser-Materialien pro Map
  • Durch eine Flow-Map können Wellen-Animationen dargestellt werden.
  • Wasser-Moos auf der Oberfläche.

So kann nicht nur die Wasserqualität massiv besser dargestellt werden, es können auch Flussverläufe implementiert werden. Dazu kann man die verschiedenen Wasseransammlungen in Chernarus optisch unterscheiden (manche sind dreckiger als andere).

Aktuell hat das Team zwei Sorten von Flüssen eingerichtet:

– enger und niedriger Wasserverlauf – breiter und niedriger Wasserverlauf
– meist innerhalb kleiner Täler – in größeren Schluchten und Tälern
– sie verbinden sich mit anderen Bächen oder Flüssen – bilden sich aus Bächen und verlaufen ins Meer
– sie haben einen Namen

Da die Spielwelt in DayZ 225 km² groß ist, war klar, dass die Implementierung in diesen Rahmen passen muss. So wurden für Flussverläufe zunächst Flussbetten ausgehoben, die dann mit unterschiedlichen Wassertypen gefüllt werden. Aus einigen Flussabschnitten ragen Steine heraus, um die herum eigene Flow-Maps den Wasserfluss simulieren. Ein zusätzliches Detail ist der Kiesboden, den viele Flussbetten aufweisen, und in dem Spieler auch in der Lage sein werden, Steine zu finden.

Noch einiges an Arbeit

Aktuell gibt es noch kleine visuelle Makel aufgrund der Terrain-Rasterung. Eine detailliertere Rasterung ist jedoch nicht die optimale Lösung, da es zum einen viel Zeit zur Überarbeitung der Map in Anspruch nehmen würde und zum anderen die Performance-Belastung in die Höhe schießen lassen dürfte. Das Team bemüht sich hier noch um einige schonende Anpassungen.

Flüsse in DayZ
Die neuen Wasserläufe weisen noch kleine optische Makel auf.

Außerdem besitzen die Flüsse keine physische Unterstützung. Heißt, ihr werdet keine Items im Fluss schwimmen lassen können und auch ein Boot für Flussfahrten wird es in diesen seichten Gewässern nicht geben, die Spieler zu Fuß durchwaten können. Auch die Interaktion von Spielern und KI mit den neuen Flussläufen muss noch eingerichtet werden.

Optisch probieren die Entwickler zusätzlich noch mit Partikeleffekten für kleinere Wasserfälle herum. Audio-Samples sollen in jedem Flussbereich das entsprechende Feeling verstärken.

Fluss in DayZ
Bloß keine nassen Füße kriegen!

Da bereits mit 0.62 die Gräben für erste Flussexperimente ausgehoben worden waren, kann Adam bereits verkünden, dass zu diesem Zeitpunkt bereits 17 Kilometer Flusslauf im westlichen Bereich der Karte existieren. Wie schnell die Implementierung der Flussläufe im restlichen Westen und das Ersetzen der alten Flussläufe im östlichen Kartenbereich vorangehen wird, kann er jedoch noch nicht sicher sagen.

Inzwischen ist für Chernarus ein ausführliches Wassernetzwerk geplant, jedoch ist das kein schnelles Vorhaben, sondern könnte sich sogar bis nach dem 1.0 Release hinziehen. Zum Fortschritt halten uns die Entwickler aber auch hier auf dem Laufenden.

6 KOMMENTARE

    • Ja, PlayStation ist weiterhin geplant, wird allerdings eine niedrigere Priorität erhalten, weil PlayStation kein Early-Access-Programm anbietet, wie Xbox es macht. Die PlayStation-Version könnte also durchaus bis zum 1.0 Release von DayZ dauern, aber das ist nur Spekulation.

  1. Erstmal danke für die regelmäßigen News, echt top 👍🏻 Aktuell hat ja die PC Version priorität, ich dachte aber mal gelesen zu haben, sobald es in die Beta geht wird auch an der Konsolenversion weiter gearbeitet. Bin ich in der Annahme richtig oder wird an der Konsolenversion erst wieder gearbeitet, wenn das Game komplett fertig ist ?

    • Danke für das Lob! :) Du liegst da schon richtig, im Moment muss die PC-Version Priorität haben, da ohne funktionierende PC-Beta auch die Konsole keinen guten Stand haben kann (das eine orientiert sich ja am anderen). Dementsprechend ist aktuell nur ein Entwickler für die Xbox-Version zuständig, die einen stärkeren Fokus bekommen wird, wenn DayZ in der Beta ist. Ende 2017 haben die Entwickler aber fest zugesagt, dass sie DayZ noch 2018 auf Xbox bringen wollen.

      • Tja und genau so ist eben mal wieder nicht gekommen. Schon sind die ersten X-Box Videos von Dayz auf Youtube online, mal wieder genau das Gegenteil, was die Devs immer vorlügen und hier unkritisch übernommen wird.

        • Du scheinst da etwas nicht verstanden zu haben. Bzgl. der Videos beziehst du dich vermutlich auf die Xbox-Präsentationen von DayZ auf der EGX und PAX East. Dabei verstehe ich nicht ganz genau, wo du dich da belogen fühlst. Es wurde längst bestätigt, dass aktuell mit einer geringen Anzahl an Entwicklern auch an den Konsolen-Versionen gearbeitet wird und versprochen, dass die Xbox-Version in diesem Jahr kommt. Also bist du jetzt überrascht oder fühlst dich belogen, weil die Entwickler durch diese Präsentation bestätigen, dass hier ein Fortschritt erreicht wird?

          Falls du meinst, dass jetzt doch kein Fokus auf der PC-Version liegt, liegst du auch damit falsch. 0.63 wird aktuell vorbereitet und wie unlängst bestätigt wurde bald seine öffentlichen Stresstests beginnen. Niemand lügt hier irgendwen an, und es ist echt peinlich, dass man hier immer mit solchen Anschuldigungen konfrontiert wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.