Der dieswöchige DayZ – Statusreport befasst sich mit den Fehlern, welche die Entwickler von Bohemia Interactive mit der kommenden Version 0.58 beheben wollen. Desweiteren gibt es wie jede Woche wieder einen kleinen Einblick in die interne Entwicklung.

Development Board Spotlight

Im Development Board Spotlight wird ein spezieller Bereich auf der offiziellen Website der Entwickler hervorgehoben. In diesem sind stets Gegenstände und Features zu sehen, welche sich noch in geschlossener, interner Entwicklung befinden, und damit noch nicht öffentlich zugänglich für die Spieler sind.

Dieses Mal dabei:

Fahrzeug-Instandhaltung und Wartung

DayZnewVehicles

Die Entwickler arbeiten bereits seit einigen Monaten an 3 neuen Fahrzeugen. Diese sollen nach dem derzeitigen Plan mit 0.59 in das Spiel eingebracht werden. Parallel zu den Fahrzeugen wird für alle Modelle ein neues System eingebracht, welches die Fahrzeuginstandhaltung und Wartung betrifft. Laut den bisherigen Informationen sowie offiziellen Statements zufolge wird es dabei sowohl essentielle, als auch optionale Fahrzeugteile geben.

Mit Einbringung dieses Features werden auch die bisher nicht benötigten, bereits seit Ewigkeiten im Spiel enthaltenen Werkzeuge einen Nutzen erhalten. Ebenfalls erhoffen sich die Entwickler früheren Meldungen zufolge eine Intensivierung des Spielgefühls, welches das Auffinden eines Fahrzeugs umfasst.

So war es bekanntlich bisher meist ohne größere Probleme möglich, in ein gefundenes Fahrzeug einzusteigen und ohne weitere benötigte Einzelteile einfach loszufahren. Das Gefühl „Ich habe ein Fahrzeug, und muss mich darum kümmern oder es instandsetzen.“ kommt mit der Reparatur-Funktion neu dazu.

Developer Update

Im Developer Update berichten wöchentlich die Entwickler aus den einzelnen Bereichen über Fortschritte und besondere Vorkommnisse auf dem jeweiligen Bereich. Diese Woche kommt mangels großer Neuigkeiten aus den speziellen Teams lediglich der leitende Produzent Brian Hicks zu Wort.

Da wir derzeit die letzten, einen Patch verhindernden Probleme der Version 0.58 zu beheben versuchen, haben wir nicht allzu viele interessante Neuigkeiten auf den einzelnen Fachbereichen. Deshalb möchte ich heute die Zeit nutzen, und über die Probleme sprechen, welche wir in Version 0.58 beheben wollen.

Spielerpositionierung – Desync

Dieses Problem war sehr stark in Version 0.57 vertreten. Aus diesem Grund wollen wir dafür sorgen, dass sich der Zustand in Version 0.58 wesentlich verbessert. Niemand bleibt gerne an einem Punkt stecken, und niemand sieht in einer schwierigen Situation gerne feindlich gesinnte Spieler sprunghaft über den Bildschirm flimmern.

Wir werden das vorliegende Problem im kommenden Patch voraussichtlich nicht vollständig beheben, da es sich um eine sehr komplexe Situation handelt. Jedoch versuchen wir, so genau wie möglich zu lokalisieren, wodurch das Problem verursacht wird, und zumindest einen akzeptablen Stand für die kommende Version zu erreichen, in einer wirtschaftlichen Zeit die wir mit dem Beheben des Fehlers verbringen. Die Überprüfung unserer Fortschritte in diesem Bereich erfolgt über stetige Updates der Experimental-Server.

Herabgesetzte Serverperformance

Intern mussten wir eine verschlechtere Serverperformance auf den Experimental-Servern der Version 0.58 feststellen. Die Werte waren unterhalb unserer Grenze für einen spielbaren Patch. Das Team fokussierte sich auf die Untersuchung des vorliegenden Problems, und versucht den Build zu einer spielbaren Situation zu formen. Auch dieses Problem, paralell zur Desync bei der Spielerpositionierung, ist als Blocker für den Patch 0.58 markiert.

Letzte Woche diskutierten wir auch über die Animations-Glitches, um welche sich die Programmierer kümmern sollten. Dadurch, dass es sich bei den oben genannten Problemen um wesentlich kritischere Fehler handelt, haben wir die Priorität der Animationsfehler vorerst herabgesetzt, und deren Behebung auf 0.59 verzögert. Dies dient dazu, um die entsprechenden Ressourcen für wichtigere Dinge, wie die Lösung der obenstehenden Probleme, verwenden zu können.

Mit 0.58 wurden große Fortschritte gemacht im Bereich Lootrespawn, sowie bei den beschriebenen Loot-CleanUp-Problemen im Central Economy-System. Die Behebung der Probleme ermöglicht uns eine Wiedereinführung der Persistenz in Version 0.58. Folgende Funktionalitäten werden enthalten sein:

  • Speicherung der Fahrzeugposition
  • Speicherung des Fahrzeug-Inventars
  • Speicherung der angefügten Fahrzeugteile(in Ausnahme der Reifen und Tankfüllungen)
  • Speicherung des Standorts von Fässern, sowie deren Inventare
  • Speicherung der Gartenbeete
  • Speicherung von Lagerfeuern und Öfen
  • Speicherung von Zelt(Zivil-, Militär-, und Auto-Zelt)-Stellplätzen sowie Speicherung der Zelt-Inventare
  • Speicherung von Containern(Munitionsboxen, Rucksäcke, etc,…)

Die grundlegende Item-Persistenz(Persistenz von normalen Gegenständen) funktioniert natürlich auch. Item-CleanUp und -Respawn sollte sichern dass das Central Economy-System auf einem genießbaren Level funktioniert. Wenn ihr ein Dorf findet, welches scheinbar „leer“ ist, geht einfach weiter ins nächste. Die Aufzeichnung der Loot-Konzentration über den Zeitraum von einer Woche auf den Experimental-Servern hat uns durch eine gute Sättigung mit auffindbaren, gut verteilten Gegenständen gezeigt, dass das nächstliegende Dorf wohl alles beinhalten wird, was du benötigst.

Hinweis: Der Patch 0.58 wird einen kompletten Wipe, also eine komplette Löschung der Datenbank mit allen Gegenständen und Charakteren auf Public und auf Private-Servern beinhalten! 

-Brian Hicks, leitender Produzent für DayZ Standalone im Bohemia Interactive-Team

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.