DayZ Statusreport Mai 2016 0.60

Im ersten Statusreport nach dem Release der Version 0.60 für die Experimental-Server sprechen Creative Director Brian Hicks und Lead Designer Peter Nespesny über die Blocker des Updates für die Stable Veröffentlichung. Ein weiteres Thema ist die Vorstellung der Meilensteine für das Update 0.61 sowie einige Hintergrundinformationen über die vorhandenen Spielmechaniken in der momentanen Experimental-Version. Zu Beginn bedankt sich Brian Hicks bei der Community, die soweit große Mengen an Bugs im DayZ-Forum gemeldet hat. Das Team war überrascht von dem überwältigenden Interesse an der Experimental-Version.

Blocker vor dem Stable Release

Die momentanen Blocker vor dem Stable Release beziehen sich vor allem auf Client- und Servercrashes, die unter anderem in bestimmten Küstenstädten oder beim Verlassen des Spiels in Hauptmenü auftauchen. Auch bei Verbindungen zu neuen Servern kann ein Client-Crash auftreten. Nach dem Spawn werden Charaktere manchmal nackt angezeigt und beim Ausloggen mit einem gefüllten Rucksack in der Hand gehen Items verloren. Regelmäßig werden fremde Spieler in der Kletteranimation festhängend angezeigt. Waffen mit Aufsätzen erzeugen Probleme und Fehlermeldungen. Bei falschen Konfigurationen können Spieler in einem Blackscreen gefangen werden und Straßen werden beim neuen Renderer noch durch einige Objekte und Bäume gerendert. Man merkt, die meisten dieser Bugs sind spielbrechende Fehler wie Crashes, Itemverlust oder schwere Anzeigefehler. Probleme dieser Art müssen vor einem Stable Release behoben werden, da die Version sonst unspielbar ist.

Fortschritte machten die Entwickler bisher bei einigen Fehlern im Bezug auf Itemverlust beim Wechsel zwischen Inventar und Händen. Bugs, welche bei manchen Spielern das Starten des Spiels verhinderten, wurden direkt zu Beginn in Angriff genommen und zu großen Teilen behoben. In Vorbereitung auf die Behebung der verbleibenden Server- und Client-Crashes wurden neue Debug-Logs implementiert, um die Ursprünge der Fehler besser bestimmen zu können.

Zu den Gameplay-Mechaniken in 0.60

Lead Designer Peter Nespesny ergreift in diesem Statusreport das Wort, um sich zu den Veränderungen im Gameplay zu äußern. Insbesondere im Bereich des Waffenhandlings bietet die Version 0.60 nämlich eine Vielzahl von Änderungen und Ergänzungen im Bereich des Ladens einzelner Kugeln und Sonderfunktionen, wie z.B. Russisch-Roulette mit dem Revolver. Diese Funktionen sind nun implementiert, werden jedoch noch nicht visuell durch Animationen dargestellt, da hierfür zunächst der neue Charakter-Controller und das Animationssystem implementiert werden müssen. Zudem sind noch viele der Features nicht komplett ausgereift, da der komplette Code bei der Umschreibung ins Enforce-Script noch einmal überarbeitet wird, um Funktionalität und Netzwerkoptimierung zu garantieren. Eine parallele Einbindung von alten und neuen Funktionen ist leider im besonderen Fall der Waffen und Fahrzeuge nicht möglich.

Im Bezug auf die Häufigkeit von Ladehemmungen fügt er noch hinzu, dass diese noch nicht festgesetzt ist, sondern erst bei der finalen Implementierung Schritt für Schritt zu einer guten Balance hin angepasst wird.

Meilensteine für 0.61

Brian Hicks hat unerwartet früh die Meilensteine für das Update 0.61 angekündigt:

  • Implementierung einer Login-Warteschlange
  • Verschmelzung der neuen Audio-Technologie vom Arma 3 Eden Update
  • Update der Waffensounds auf diese Audio-Technologie
  • dynamischer Spawn der Infizierten (erklärt im Statusreport vom 12.04.)
  • Erstimplementierung von Raubtieren

Diese Punkte sind nur einige der priorisierten Features, welche die Entwickler mit 0.61 veröffentlichen möchten. Das neue Animationssystem ist bis hierhin nicht aufgeführt und wird von daher vielleicht erst mit 0.62 kommen.

Wir suchen Redakteure!


Wenn ihr Interesse daran habt, euch engagiert und aktiv am Projekt „Survivethis“ zu beteiligen, sendet uns einfach eine E-Mail an bewerbung@survivethis.news!


Mehr Infos gibt es hier!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.