DayZ in der Nacht

Im Statusreport vor zwei Wochen kündigte Bohemia Interactive bereits die nahende experimentelle Beta für das Survival-Game DayZ an. Der aktuelle Report hingegen geht kurz und kompakt auf die Fortschritte der Beta und einige Features in Bezug auf die Dunkelheit im Spiel ein.

Wir suchen Redakteure! Wenn ihr Interesse daran habt, engagiert und aktiv beim Projekt 'Survivethis' mitzumachen, sendet uns einfach eine E-Mail an bewerbung@survivethis.news!
Mehr Infos gibt es hier!

Fortschritte der Beta

Für die bevorstehende experimentelle Beta gab es jetzt erste Multiplayer-Tests mit Fahrzeugen. Laut den DayZ-Machern sind die daraus resultierenden Ergebnisse vielversprechend.

Für die Beta gibt es zwei große Features, welche mit gewissen Risiken einhergehen. Dazu zählen die Fahrzeuge und das Base-Building. Alle restlichen Features durchlaufen zurzeit QA-Tests. Diese sorgen dafür, dass Features eine gewisse Qualität haben und es keine Fehler gibt, welche das Spiel noch zerstören könnten. Desweitern gibt es noch ein vorrangiges ProblemDie Registrierung von Hits. Daran wird ebenfalls, im Rahmen der Behebung von Bugs, effektiv gefeilt.

Außerdem steht ein PC-Patch für die Experimental-Version an, welcher das Registrierungs-Problem, Log Upgrades und die Möglichkeit Steam Query Ports einzurichten beinhaltet.

Auf den Tag folgt die Nacht

DayZ ist für seine realistische Darstellung einer apokalyptischen Welt bekannt. Dazu gehört unter anderem auch der Tag-Nacht-Wechsel. Laut den Entwicklern sollen die Nächte in DayZ dunkel und erschreckend sein. Im Dunkeln sollst du dich nicht mehr ohne Licht nach draußen wagen. Das Spiel versucht dich durch die dunkle Nacht zum Verwenden von Leuchtquellen zu zwingen. Deine Umgebung zu beleuchten soll genauso essentiell sein, wie Essen und Trinken.

Für eine bessere Orientierung bei Nacht, ohne das Nutzen von Licht, ist ein Nachtsichtgerät für das Spiel geplant. In der Beta-Version wirst du aber vergeblich danach suchen können, denn das Nachtsichtgerät findet seinen Weg erst nach dem Release der Beta ins Spiel. Es wird sich dabei aber um eine Rarität handeln, welche sehr selten vorkommen wird.

Sind wir mal ehrlich: Wer hat nicht auch schon mal die Gamma-Einstellungen auf maximal gestellt, um besser in der Nacht sehen zu können? Doch das ist spätestens seit dem Entfernen der Gamma-Settings nicht mehr so einfach. Dies ist ein weiterer Schritt um die Nacht für alle gleich zu machen.

Die folgenden Bilder zeigen wie erschreckend ein nächtlicher Spaziergang durch die Myshkino Militär-Base sein kann:

DayZ Gamme
Schnell übersieht man im Dunkeln die lauernde Gefahr im Militärzelt.

Kampf gegen die Dunkelheit

Nachdem du nun weißt wie dunkel die Nacht wirklich ist, wird es Zeit dagegen anzukämpfen. Ein schnell zusammengebautes Werkzeug dafür ist die Fackel. So trivial wie sie bisher schien, umso interessanter wird sie durch die realistischeren Settings. Als Brennstoff für die Fackeln dienen Lumpen. Du musst also nicht jedes Mal eine neue Fackel bauen, sondern kannst deine alte einfach wieder mit neuen Fetzen bestücken. Dieses Feature ist in der bisherigen Experimental-Version bereits enthalten.

Das „Nachfüllen“ einer Fackel ist eine Crafting-Spieleraktion, welche in der Beta-Version enthalten sein wird. Du kannst durch Interaktion mit Items auf dem Boden oder der Schnellzugriff-Leiste neue Lumpen an deine Fackel heften, ohne das Inventar zu öffnen.

Willst du die Brenndauer deiner Fackel verlängern? Dann reibe sie doch einfach mit tierischem Fett ein. Dadurch erhältst du eine langlebigere Lichtquelle. Eine Idee unter den Entwicklern ist auch das Nutzen von Benzin für diesen Zweck. Dies ist bisher jedoch nicht implementiert. Außerdem kannst du mithilfe einer Brennstoff-Anzeige sehen, wie lang deine Fackel noch brennen wird.

Wer hätte gedacht, dass ein solch simples Item mal eine so große Rolle spielen wird. Teile uns gern mit, was du von den nächtlichen Neuerungen und den Fortschritten der Beta-Version hältst.

Ihr wollt alle Infos zu Survival- und Horrorspielen als Erstes haben? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite:

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.