DayZ-Statusreport vom 02. Mai

Im ersten Statusreport für den Monat Mai gehen die Entwickler unter anderem auf die Fahrzeuge, Entwicklungsentscheidungen, und insgesamt auf die aktuellen Arbeiten des Dev-Teams hin zu den Versionen 0.62 und 0.63 ein.

Fahrzeuge in der Beta

Trotz aller Features wie Gangschaltung und individuellem Fahrverhalten ist jedem einzelnen Entwickler klar, dass die Fahrzeuge bei weitem noch nicht so weit sind, wie die Entwickler sie schlussendlich haben möchten. Die größten Probleme sind offensichtlich noch die Physics und das Fahrverhalten auf verschiedenen Oberflächen.

Fahrzeug Test
Test der Fahrzeug-Federung am Bordstein.

Es ist nur fair zuzugeben, dass die Fahrzeuge bisher relativ wenig sichtbare Verbesserung erhalten haben. Teilschuld daran trägt vor allem, dass hier noch mit zwei separaten Physic-Systemen gearbeitet wird. Auf diesem technologischen Hintergrund liegt nun einmal noch der Schwerpunkt der Entwicklung. Aber nicht nur Creative Director Brian Hicks sieht die Fahrzeuge als wichtigen Faktor im Mittel- und Endgame, da das Spiel ohne sie doch zusehends zum Wander-Simulator wird.

Was erhalten die Fahrzeuge also noch bis zur und während der Beta?

  • Fahrverhalten und Beschleunigung auf verschiedenen Terrains
  • Soundeffekte von Motor und Gangschaltung
  • Abschaltbares User-Interface in 1st- und 3rd-Person
  • Feedback zu Beschädigung des Fahrzeuges durch Textur, abfallende Teile, Rauch und Motor-Stottern
  • Passende Fahrzeug-Zerstörung

Entwicklungsstand 0.62

Nachdem der Release von 0.62 auf der Experimental intern bereits für die zweite Aprilwoche geplant war, musste dieser Meilenstein leider vorerst verschoben werden. Grund dafür liegt in Komplikationen mit der Engine.

DayZ 0.62-Team
Das Entwicklerteam für Patch 0.62 in der Video-Koferenz.

Konkret existiert ein Crash beim positionellen Sound der Umwelt. Dieser basiert auf der Daten-Struktur und dem Ressourcen-Management der Engine – einem der letzten Teile, die noch nicht für DayZ neu geschrieben worden sind. Um dieses Problem zu beheben, bleiben als Optionen:

  • Alle Sounds überarbeiten und den positionellen Sound verlieren
  • Bug im Ressourcen-Management temporär fixen
  • das gesamte System bei dieser Gelegenheit neu schreiben

Entwicklungsstand 0.63

Programmierung

  • KI-Script-Implementierung
  • Verhaltens-Darstellung der Infizierten
  • Wind-Überarbeitung und Debugging
  • Inventar- und Item-Verhalten
  • Item-Spawn-Definition
  • Spieleraktionen im Multiplayer
  • Animations-Unterstützung für erschöpfte/verletzte Spieleranimationen
  • Optimierung des Netzwerks
  • Versions-Check, damit keine falschen Game-Versionen verbunden werden
  • Sound Event Manager
  • Haufenweise Crash- und Bugfixes

Animation

  • Feinschliff der Waffen-Mechaniken (Nachladen/Unjammen)
  • Posen mit inverser Kinematic
  • Mocap-Aufnahmen für Spielerdrehungen und mehr
  • Treffer-Reaktion des Spielers
  • Animations-Plugins
  • Überarbeitung von Kuh und Bulle für das neue Animationssystem

Design

  • Spieleraktionen im Multiplayer
  • Spieler-Darstellung
  • Neue Definition der Item-Hierarchie
  • Neue Definition von Spieler- und Item-Spawns
  • Überarbeitung des Inventar-UIs
  • Lebensspanne
  • Geometrie von Feuer
  • Haufenweise Bugfixes
DayZ Design-Team
Schnelle Gesprächsrunde: Das Design-Team in der Diskussion.

Audio

  • Positionelle Umwelt-Sounds (siehe oben)

QA

  • Spieltests von 0.62
  • Überarbeiten von Türen (siehe unten)
  • Performance-Tests mit 0.62
  • Client-Performance-Aufzeichnungen mit 0.62

Für viele sind diese Begriffe leider relativ unverständlich, aber es passiert gerade viel und das Team arbeitet an einem Weg, diesen Sprint durch die verschiedensten Gebiete besser zu visualisieren.

Einheitsmaße für Türen – wieso?

Betrachtet man die Gebäude in DayZ aufmerksam, erkennt man, dass die Maße ihrer Türen nahezu alle unterschiedlich sind. Zuteilen wurden diese bei ihrer Erstellung nicht einmal abgemessen, da sich die Modelle der Chernarus-Karte aus Titeln wie Operation Flashpoint, Arma, Arma 2 und DayZ speziell zusammensetzen. Das sieht nicht nur merkwürdig und unpassend aus, es behindert auch die flüssige Spielerbewegung.

DayZ Tür-Tests
Nicht ganz Takeshi’s Castle: Dennoch führt auch in diesem Testgebiet nur eine Türgröße zum optimalen Ergebnis.

Nach einigen Tests wurde jetzt der „optimale Türstandard“ auf 120 cm Breite und 220 cm Höhe angesetzt. Alles unter diesen Werten bereitet im Spiel Probleme mit der Charakter-Navigation oder auch der Spieler-Kamera. Die Anpassungen der Türen sollen in der Konsequenz die Bewegung durch Gebäude in DayZ um einiges flüssiger werden lassen.

Weitere Änderungen

Zuletzt wurde der alte Charakter entfernt und mit ihm auch das Handling von Schusswaffen. Damit können jetzt Prototypen von neuen Designs hierfür implementiert werden. Das kann neue Optionen bringen, wie das Austauschen des Waffenlaufs (zwei neue Test-Läufe für die AUG sind aktuell bereits verfügbar), was z.B. die Projektilgeschwindigkeit und Zielgenauigkeit bei unterschiedlicher Munition in derselben Waffe verändern kann. Viel wichtiger aber sind die neuen Animationen, die jetzt endlich mit dem System verknüpft werden können. Diese neuen Optionen werden die Feuergefechte in DayZ nachhaltig verändern.

Der Netzwerk-Anteil der neuen Nutzeraktionen wurde überarbeitet: Als Resultat beschränkt dies den clientseitigen Datenaustausch deulich, was im Spiel für eine bessere Treffer-Registrierung und insgesamt schnellere Reaktion des Spiels sorgen sollte.

Durch ein neues Feature sollen Kommunikations-Kanäle für Voice und Chat (Fahrzeug/Normal) in Zukunft automatisch gewählt werden.

Ansonsten hängt die weitere Arbeit an der Implementierung des neuen Charakters, der Überarbeitung von Bewegung und Kollision, der Erarbeitung eines neuen Ziel-Systems und den Bemühungen, all dies mit den anderen bestehenden Gameplay-Systemen zu verknüpfen. Genauere Details dazu werden in späteren Statusreports folgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.