DayZ Statusreport vom 29. August

Der heutige DayZ-Statusreport fällt etwas kürzer aus. Das Entwicklerteam ist zurück von der gamescom und berichtet von den Inhalten der Demo-Version sowie ihrem Eindruck der Präsentation. Darüber hinaus spricht Lead Producer Eugen Harton über die nächsten Schritte nach der Messe.

Demo-Inhalt und Feedback

Nicht alle geplanten Inhalte hatten es in die Demo geschafft, und die Version selbst wurde über die Tage auch noch zusätzlich geupdatet. Hier sind die Inhalte, die Spieler antesten konnten:

  • Neue Steine und Straßen mit Parallax-Mapping
  • Neue Charaktere mit besseren Körperproportionen sowie Köpfen mit Lebensspanne
  • Bärte wachsen, sind abrasierbar
  • Hände werden vom Tierausnehmen blutig, sind abwaschbar
  • Neuer Charakter Controller und Animations-System für einen äußerst responsiven Charakter, gepaart mit einigen neuen Physics und besserer Bewegung, wie Hügel bergauf/bergab laufen
  • Neue Bewegungssets für Drehen, Verletzungen, fallende Charaktere und das Tragen schwerer Gegenstände in den Händen
  • Neue Gesten und die Fähigkeit, sich nebenbei zu bewegen
  • Neues Ausdauer-System, Charakter-Geschwindigkeit wird vom Gepäck beeinflusst
  • Neuer Nahkampf mit Schlag- und Treffer-Animationen
  • intuitivere Nutzeraktionen ohne Öffnung des Inventars oder pixelgenaues Anvisieren von Items
  • Neues HUD und Inventar
  • Neue Voice-Kommunikation mit Funkgerät, Megafon und Lautsprecher-Durchsagen
  • erweitertes Platzierungssystem
  • Neues Elektrizätssystem mit Kabeln
  • und vieles mehr…
DayZ Community Meetup
Zehn Spieler lud das Dev-Team exklusiv zu einem kleinen Community-Treffen ins Hinterzimmer ein. Entwickler- und Survivethis-Team sind mit passenden Shirts gekennzeichnet.

Auf der gamescom kamen tausende Spieler und Content Creator zum Antesten der Beta-Demo, die eine gute Mischung darstellten aus Spielern, die DayZ regelmäßig, lange nicht mehr, oder noch gar nicht gespielt hatten. Viele Spieler waren der Meinung, dass das Team auf der richtigen Spur ist, und das Feeling in eine gute Richtung geht.

Zurück in Tschechien

Zurück am Arbeitsplatz hat sich das Team darauf verständigt, dass die Demo aktuell einfach noch zu viele Probleme beinhaltet, um sie ohne verschwendete Entwicklungszeit direkt auf Steam zur Verfügung zu stellen. Zum Trost soll aber noch ein ausführliches Gameplay-Video erstellt werden, das sämtliche Features der Demo hervorhebt – ein Stream der Entwickler bleibt als Option offen.

Jetzt gilt der Fokus wieder der Entwicklung der Beta/0.63 für Experimental. Dazu möchte das Team noch einmal durch das Kampfsystem gehen, um Feedback umzusetzen. Anschließend werden noch einige Features eingefügt, die es knapp nicht mehr in die Beta-Demo geschafft haben. Dazu muss jetzt der kommende Monat mit dem Team durchgeplant werden, um all die Elemente für Beta zusammen zu ziehen. Das bedeutet nicht, dass 0.63 jetzt schnell hingehauen wird – die Entwickler möchten es richtig machen. Dafür bedarf es zahlreicher Balancing-Durchläufe, Polishing und Bugfixes, bevor das Team damit zufrieden ist, den Build mit der Community zu teilen. Eugen Harton fasst es passend zusammen:

„We do believe that the only way out of this hellhole is a really good game that all of us want to play.“

DayZ Riesentisch
Eine riesige Picknick-Bank, welche die Entwickler bei Schienenarbeiten nördlich von Svetlojarsk entdeckten. Das Objekt wurde als Gefahr eingestuft und entfernt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.