Besiegte Infizierte in DayZ

Deutsch

Um den Zeitraum zwischen den großen Updates zu überbrücken, veranstaltet die Rasselbande-Community regelmäßig Events. Für den Samstag, den 18. März ist jetzt das mehrstündige “Survival of the Dreistest” geplant – ein Battle Royale quer durch Chernarus.

Von Elektro bis Tisy

Der Eventverlauf ist simpel: Gestartet wird am Hafen von Elektrozavodsk an der südöstlichen Küste. Die Teilnehmer besitzen zu Beginn keine Ausrüstung, sondern müssen diese nach dem Start komplett sammeln. Von hier an haben sie zwei Stunden, um sich auszurüsten und zu ihrem ersten Ziel vor zu kämpfen. Dieses befindet sich in einer Scheune südwestlich des NWAs.

Anschließend beginnt die zweite Phase, wenn die Spieler eine Stunde Zeit haben, sich zur Tisy-Militärbasis durch zu schlagen. Das zweite Ziel ist die gewaltige Radarstation, die sich dort befindet.

Ist die Zeit abgelaufen, beginnt innerhalb der Radarstation das Finale, bei dem die verbleibenden Überlebenden gegeneinander kämpfen – nur einer wird die Station lebendig verlassen.

Zeitpläne und Regeln

  • Die Anmeldung läuft bis zum 17. März auf dem Rasselbande-TS – aber ihr solltet euch beeilen, die Plätze sind begrenzt!
  • Am Eventtag beginnt das Event um 18:30 im TS und um 19:00 in Elektro.
  • Ab Eventbeginn gilt PvP, heißt ihr dürft einander jederzeit töten.
  • Das Bilden von Teams ist verboten.
  • Bis 21 Uhr beim Checkpoint am NWA melden.
  • Bis 22 Uhr beim Checkpoint an der Radarstation einfinden.
  • Der Server ist First-Person-only!
  • Einmal tot, seid ihr raus (egal ob durch Spieler, Umwelt oder Bugs).

Was gibt es zu gewinnen?

Die Rasselbande-Community belohnt die besten Drei mit Steam- und PaySafe-Karten. Alle Infos noch einmal zum Nachlesen und die genauen Gewinne findet ihr auf der offiziellen Eventseite der Rasselbande.

Ad
Ad
QuelleRasselbande-DayZ
Vorheriger ArtikelSystem Shock Remake – The Sound of Shodan
Nächster Artikel2Dark – Neuer Gameplay-Trailer zum Survival-Horror
Tim ist begeisterter Fan von Videospielen, insbesondere Shootern, Survival- und Aufbauspielen. Freizeittechnisch genießt er zwischen Spaziergängen und Wandertouren alles, was ihn an die frische Luft bringt. Zurück im Keller ist er zudem ein großer Filmfreund, aber auch Kritiker.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.