Im Zelt

Wie im letzten Teil schon erwähnt bietet DayZ, wie die meisten wissen dürften, die Möglichkeit auf die Jagd nach allerlei Wild zu gehen. In der momentanen Version reicht das Tierreich von Hirsch, über Kuh und Schaf bis hin zum Wurm. Vogelgezwitscher das fast überall auf der Karte zu hören ist, ist leider nur animiert, soll aber laut den Entwicklern noch durch echte Vögel ersetzt werden. Aber wo trifft man diese Tiere eigentlich an? Und was bekommt man, wenn man sie erlegt hat?

Zunächst einmal will ich erklären, wo auf der Karte die Tiere zu finden sind, beziehungsweise wo sie spawnen können. Die meisten Tiere sind in den Gebieten um Berezino, Rund um Devils Castle und auf den Feldern um Zelenogorsk und Green Mountain anzufinden. Damit sind schon mal zwei große Flächen mit Tierspawns in guter Erreichbarkeit von Spawns an der Küste. Damit hätten wir das Gerücht, dass man für einen Hermit Playstyle immer in den Norden muss aus der Welt geräumt. Tiere halten sich aber mittlerweile auch an Routen, die sie ablaufen und auf denen sie dann auch spawnen können.
Jagdgebiete / Tierspawns in ChernarusDas Wichtigste, was der Hermit Spieler in der aktuellen Version von Tieren erhält, ist wohl das Fell. Aus diesem lässt sich, mit Hilfe von Dünger in einem Fass, Leder gerben. Daraus kann je nach Belieben zum Beispiel ein Hut, ein Rucksack oder ein Paar Lederschuhe erstellt werden. Dazu wird lediglich ein Leather Sewing Kit benötigt. Das Fuchsfell, sowie das Kuhfell lassen sich im jetzigen Patch leider nicht weiter verarbeiten. Das wird aber vermutlich im nächsten Patch wieder möglich sein.

Friedliche Rehe in DayZDes weiteren erhält man von Tieren, je nach Art, Items wie Federn, Innereien oder Knochen. Aus den Innereien kann mit einem Long Wooden Stick eine Angel gecraftet werden. Aus den Knochen lässt sich dann der zugehörige Angelhaken erstellen. Den passenden Köder alias Wurm findet man mit der Option „Nach Würmern suchen“ auf passendem Untergrund, oder beim Anlegen eines Feldes zum Gemüseanbau. Wer einen geschärften Stock (Messer+Stock) zur Hand hat, der kann daraus einen Pfeil craften Der dazugehörige Bogen wird aus den gleichen Materialien gefertigt wie die oben ganannte Angel. Somit ist auch eine Waffe verfügbar die sich aus komplett natürlich gelooteten beziehungsweise gejagten Items erstellen lässt. In einem der nächsten Patches soll dann auch ein Recurve Bow folgen. Außerdem kann man auch noch auf die Armbrust zurückgreifen, die sich im Zivilen sowie generell militärischem Lootbereich finden lässt. Diese ist kann aber nur mit industriellen Pfeilen, den sogenannten Bolts, verwendbar.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in die „Jagd-Materie“ von DayZ gewähren. Im nächsten Teil wenden wir uns dann dem Angeln und Fallen stellen zu. Bis dahin Viel Spaß in DayZ und bleibt am Leben!


2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.