Spieler finden neue Leaks in den DayZ Gamefiles!

Immer wieder tauchen diverse Daten zu DayZ auf, die findige Personen aus den DayZ Gamefiles lesen und diese dann im World Wide Web veröffentlichen.
Diese Gamefiles bieten Hinweise auf kommende Inhalte und können noch weit davon entfernt sein ins Spiel zu kommen. Aufgrund dessen kann es auch durchaus vorkommen, dass die Modelle noch nicht ihr finales Aussehen haben.

Unsere russischen Kollegen der Seite dayzcommunity.ru haben in den Gamefiles wieder einmal neue Items gefunden, die durchaus interessant sind.

Die Jungs & Mädels haben diverse Bauten aus Sandsäcken entdeckt, Betonwände und Steinmauern.
Chris Torchia bestätigte, dass es sich dabei um Teile von Straßensperren handelt, die das Militär beim Ausbruch der Apokalypse aufgebaut hat. Diese werden wir hoffentlich bald auf den Straßen begutachten können. Schon erstaunlich, das Mapdesigner Team leistet aktuell echt gute Arbeit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Außerdem sind in den Gamefiles ein aktuelles Modell des Bären gefunden worden, sowie das eines Wolfes und zwei weitere Straßenschilder.
Die Schilder mögen an sich uninteressant sein, aber hey – neu ist neu ;)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie man aus den Gamefiles zu 0.57 entnehmen konnte, hat die interne Implementierung der aggressiven Tiere bereits begonnen, wir werden wohl also nicht mehr lange auf die Wölfe und Bären warten müssen.

2 KOMMENTARE

  1. Top Berricht finds super das ihr uns immer so gut mit neuen Infos versorgt. Dafür ein fettes Dankeschön! :) Freu mich schon wenn das Barrikadensystem drin ist!

    PS: Ihr habt einmal ein „handelt“ vergessen ;) „Chris Torchia bestätigte, dass es sich dabei um Teile von Straßensperren die das Militär beim Ausbruch der Apokalypse aufgebaut hat.“ (3. Absatz)

    Außerdem müsste es im 4. Absatz worden statt wurden heißen ;) Nicht als hate verstehen sondern als mithilfe die Seite besser zu machen! :)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.