DayZ Standalone Experimental 0.60

Der Public Hive ist für DayZ seit Jahren Segen und Fluch zugleich: Durch ihn sind bestimmte Server verbunden, sodass Spieler mitsamt ihrem Charakter und kompletter Ausrüstung zwischen diesen Servern wechseln können. Das private Mieten dieser Server könnte bald verboten werden.

Wo liegt das Problem?

Die Möglichkeit, DayZ-Server auf dem Public-Zweig zu mieten, hat für zahlreiche Probleme gesorgt. Viele Spieler nutzten einzelne dieser privaten Server, um sich geschützt große Mengen an Items zu farmen, sei es legal durch Fahren zwischen Militärgebieten oder illegal durch Duping oder Exploits. Diese großen Loot-Pakete werden dann über die Verbindung des Public-Hives auf andere Server gebracht, und die Menge des hochwertigen Loots auf den Servern unnatürlich erhöht.

Um diese Loot-Farmen zu schützen, missbrauchen Admins oft ihre Rechte und versehen die „öffentlichen“ Server mit einem Passwort oder kicken unliebsame Spieler. Auch Hacker machen sich den einfachen Wechsel zwischen den Servern oft zunutze. Server auf dem Public Hive waren zudem bisher immer günstiger in den Mietkosten.

Um diese Probleme einzudämmen, wird aktuell im offiziellen DayZ-Forum diskutiert, ob die Vermietung von Servern auf dem Public Hive verboten werden sollte. Die offiziellen Server werden aber in jedem Falle weiterhin unter einem Hive verbunden bleiben und somit ausreichend Spielern Raum zum Zocken bieten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.