Daymare: 1998

Im September berichteten wir schon einmal über das Survival-Horror-Spiel Daymare: 1998, dessen Name mit einer kleinen Geschichte verbunden ist: Denn die „1998“ im Titel verweist auf das Erscheinungsjahr des Zombie-Klassikers Resident Evil 2, dessen inoffizielles Remake Daymare einst zu werden versuchte.

Letztes Jahr noch unter dem Namen Resident Evil 2 Reborn bekannt, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis die Entwickler von Invader Studios böse Post von Capcom erhalten würden. Diese kam dann auch im August 2015, allerdings in Form einer freundlichen Einladung nach Osaka. Das Ende des inoffiziellen Remakes wurde schließlich per Händedruck in den heiligen Hallen Capcoms besiegelt – schon länger hatten die japanischen Rechteinhaber nämlich Pläne für eine offizielle Neuauflage. Das Resident-Evil-2-Remake soll 2017 erscheinen.

Zombieschießen wie vor 20 Jahren

Der Ankündigungstrailer von Daymare: 1998 erklärte bereits die Rückkehr des 90er-Survival-Horrors. Das Ausrufungszeichen setzen die Italiener nun mit einem sechsminütigen Gameplay-Trailer, der nicht bloß an die Wurzeln des Projekts erinnert.

Es ist fast so, als schickte man die gesamte Ära des PS1-Survival-Horrors durch die Unreal Engine 4 – inklusive einer Akte-X-Anspielung („I want to believe“). Über den Hintergrund des Spiels verraten die Entwickler nach wie vor nicht viel. Die Atemschutzmaske des Protagonisten legt jedoch eine Virusepidemie à la Overblood oder natürlich Resident Evil nahe.

In diesem Fall tobt sie in einer kleinen Gemeinde im Nordwesten Amerikas, deren Mitglieder sich in gewalttätige Zombies und obskure Silent-Hill-Mutationen verwandelt haben. Gestaltet werden die Gegner übrigens vom ehemaligen Capcom-Designer Satoshi Nakai (Virtua Fighter 2, Resident Evil: Code: Veronica), der des Öfteren im Rahmen von Old-School-Projekten in Erscheinung tritt.

Anfang nächsten Jahres wollen die Entwickler von Invader Studios mit ihrer Kickstarter-Kampagne beginnen, um das Projekt finanziell abzusichern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.